zur Startseite
Seite durchblättern:

Allgemeine Hinweise zur Organisation und Sicherheit

Die Stadt Halle (Saale) bittet alle Gäste, zum Gelingen des Festes beizutragen.
 
Diese Hinweise gelten für das gesamte Veranstaltungsgelände, beginnend an den Zufahrten und Zugängen.
Der Zugang zum Veranstaltungsgelände ist jedermann ohne Eintritt möglich.

Das Mitbringen von Glasflaschen, Waffen und anderen gefährlichen oder spitzen Gegenständen sowie Feuerwerkskörpern ist verboten!

Das Sicherheitspersonal sowie behördliche Einsatzkräfte sind berechtigt, Personen, Taschen und Rucksäcke zu kontrollieren.
Den Weisungen des Sicherheitspersonals und der behördlichen Einsatzkräfte ist Folge zu leisten. Besucher haben bis 2:00 Uhr das Veranstaltungsgelände zu verlassen!

Auf dem gesamten Festgelände sind alle Hunde an der Leine zu führen. Bissige und gefährliche Hunde müssen einen Maulkorb tragen.

Die Nordspitze der Peißnitz ist ein Naturschutzgebiet. Bitte benutzen Sie die Gehwege. Am Samstag ist das Betreten von 18:00 bis 00:00 Uhr untersagt. ACHTUNG: Kein Übergang zum Amselgrund über die Nordspitze!

Info- und Beobachtungspunkte

Auch in diesem Jahr werden deutlich markierte und sichtbare Info-Punkte auf dem Festgelände positioniert, an denen Ordnungskräfte als Ansprech- und Sicherheitspartner zur Verfügung stehen:
1. Peißnitzstraße/Ziegelwiese;
2. Ziegelwiese/Höhe Sandstrand/Ochsenbrücke;
3. Peißnitz gegenüber Gaststätte Wiederhold;
4. Riveufer gegenüber Marie Hedwig;
5. Giebichensteinbrücke nahe Pferd

Auf dem gesamten Festgelände gilt ein generelles Fahrverbot für alle Kraftfahrzeuge und Radfahrer (außer Sondergenehmigungen).

Veranstaltungszeiten:
Freitag von 18:00 - 1:00 Uhr (Pfandrückgabe bis 1:30 Uhr)
Samstag von 10:00 - 1:00 Uhr (Pfandrückgabe bis 1:30 Uhr)
Sonntag von 10:00 - 17:00 Uhr (Pfandrückgabe bis 17:30 Uhr)