zur Startseite
Seite durchblättern:

Kultur + Freizeit

Suche nach Kultureinrichtungen Alle Einrichtungen Strukturansicht
Auswahl des Anfangsbuchstabens

Museen + Ausstellungen / Stadtmuseum

Stadtmuseum Halle, Christian-Wolff-Haus

Logo

Wegweiser

Standort

zum Stadtplan

Kontaktinformationen

Große Märkerstraße 10
06108 Halle (Saale)

Telefon: 0345 221-3030

Faxnummer: 0345 221-3033

E-Mail

Homepage

Christian-Wolff-Haus - Blick vom Kleinen Berlin auf den Süd-GiebelDas Stadtmuseum Halle ist eine kulturelle Bildungseinrichtung der Stadt Halle (Saale). Den Stammsitz des Museums bildet das Gebäudeensemble in der Großen Märkerstraße 10 mit dem Christian-Wolff-Haus (Gebäudeteil A), dem so genannten Galerieanbau (Gebäudeteil B) als Zwischengebäude und der so genannten Druckerei (Gebäudeteil C). Dependancen des Stadtmuseums Halle sind die Oberburg Giebichenstein, der Rote Turm, die Hausmannstürme und der Leipziger Turm. Im ehemaligen Schützenhaus Glaucha unterhält das Stadtmuseum Halle sein Depot.

Der Stammsitz in unmittelbarer Marktplatznähe hat eine lange Tradition als Ort der Wissenschaft, der kulturellen Bildung und der Kommunikation mit zeitweise überregionaler Bedeutung. Das Christian-Wolff-Haus dient als kultureller Gedächtnisort für seinen berühmtesten Bewohner und damit auch für die deutsche Frühaufklärung: Hier lebte, forschte und unterrichtete zwischen 1741 und 1754 der seinerzeit national und international anerkannte Aufklärungsphilosoph und Universitätsprofessor Christian Wolff. Dessen Vor- und Nachbesitzer des Hauses waren ebenfalls Professoren bzw. Universitätsangehörige.

Von 1764 bis 1945 war das Areal Sitz von Verlag und Druckerei der Familie Gebauer-Schwetschke. Diese unterhielt ein weit gespanntes Netzwerk von Autoren, Buchhändlern und Lesern und war vor allem im 18. und 19. Jahrhundert mit der Herausgabe wichtiger Werke wie der „Allgemeinen Welthistorie“, den Gesammelten Werken Martin Luthers, Veröffentlichungen von Professoren der renommierten halleschen Universität und fremdsprachigen Publikationen im gesamten deutschsprachigen Raum erfolgreich. Später entwickelten Verlag und Druckerei einen regionalen Schwerpunkt mit der Herausgabe von Literatur zur Geschichte und Topografie Halles.

Nach der Enteignung der Familie 1946 bestand der Betrieb zunächst als „VEB Druckerei der Werktätigen“ weiter. Von 1970 bis 1990 diente er dem Druckhaus „Freiheit“ als so genannter Betriebsteil II.

Bereits seit 1954 ist das Christian-Wolff-Haus Domizil des kommunalen Museum der Stadt Halle.

An diese reiche kommunikative, kulturelle und wissenschaftliche Tradition des Gebäudekomplexes knüpft das Stadtmuseum Halle an, wenn es ab Dezember 2012 im Rahmen des Themenjahres „Geselligkeiten“ des Landesprojektes Sachsen-Anhalt und das 18. Jahrhundert“ im Christian-Wolff-Haus eine Dauerausstellung zum 18. Jahrhundert und im Frühjahr 2013 in der ehemaligen Druckerei eine neue stadtgeschichtliche Dauerausstellung gibt.


Ausstellungen

 

 Veranstaltungen

Barrierefreie Informationen

 

Weitere Standorte des Museumsverbundes:

  • Stadtmuseum Halle - Oberburg Giebichenstein
  • Der Rote Turm zu Halle
  • Leipziger Turm
  • Hausmannstürme

 

Öffnungszeiten

Montag:
geschlossen

Dienstag - Sonntag:
10:00 - 17:00 Uhr

Eintrittspreise

Einzeltickets
Erwachsene: 4,00 EUR
ermäßigt*: 2,50 EUR

Ermäßigter Eintritt:

* Unter Vorlage der entsprechende Nachweise für: Schüler, Studierende, Auszubildende, JSJ-Teilnehmer/-innen, Bundesfreiwilligendienst-Teilnehmer/-innen, Arbeitslose (nach ALG I), Rentner, Schwerbehinderte,
Halle Pass-Besitzer: 50% Ermäßigung

Bei Vorlage der Halle (Saale) Welcome Card wird die entsprechende Ermäßigung gewährt.

Besucher anderer Museen, mit denen eine Vereinbarung über einen Rabatt besteht, erhalten eine Ermäßigung in entsprechender Höhe auf den Eintritt.

für Gruppen ab 10 Personen
Erwachsene: 3,50 EUR
ermäßigt: 2,00 EUR

Jahreskarte (ermöglicht den unbegrenzten Eintritt in das Stadtmuseum Halle (Saale) und der Oberburg Giebichenstein für ein Jahr):
Erwachsene: 20,00 EUR
ermäßigt: 15,00 EUR

Kombiticket (ermöglicht den einmaligen Eintritt in das Stadtmuseum Halle (Saale) und die Oberburg Giebichenstein, das Ticket ist einen Monat gültig):
Erwachsene: 6,00 EUR
ermäßigt: 3,50 EUR

Für Mitglieder des Vereins der Freunde und Förderer des Stadtmuseums Halle e. V.: 2,00 EUR 

Freier Eintritt:
Für Kinder bis 14 Jahre,
Für die Begleitperson eines Menschen mit einer Schwerbehinderung bei Vorliegen eines Schwerbehinderten-ausweises mit der entsprechenden Kennzeichnung,
Für Schulklassen und Kindergartengruppen und 2 Betreuerinnen,
Vorbereitungsbesuche einer Lehrerin bzw. einer Erzieherin

Führungen

Angemeldete Gruppen bis 15 Personen während der Öffnungszeiten:
30,00 EUR
 (Ab 16 Personen zzgl. 2,00 EUR/ p. P.)
zzgl. Eintritt pro Person

Angemeldete Gruppen bis 15 Personen außerhalb der Öffnungszeiten:
40,00 EUR
 (Ab 16 Personen zzgl. 2,50 EUR/ p. P.)
zzgl. Eintritt pro Person

Für Kita-/ Kindergartengruppen:
10,00 EUR

Für Schulklassen:
15,00 EUR

Einzelpersonen (öffentliche Führung): 2,00 EUR zzgl. Eintritt

Hinweis: Gebühren für Sonderausstellungen können von den aufgeführten Eintrittspreisen abweichen.

Fotoerlaubnis:
1,00 EUR

Museumspädagogik

 

 

Anzeige HWG

Anzeige Dorint Hotel - Charlottenhof Halle (Saale)