zur Startseite
Seite durchblättern:

Kultur + Freizeit

Suche nach Kultureinrichtungen Alle Einrichtungen Strukturansicht
Auswahl des Anfangsbuchstabens

Sehenswürdigkeiten / Brunnen

Chamäleon-Brunnen

Wegweiser

Chamäleon-Brunnen

Der Chamäleon-Brunnen in der Geiststraße ist ein Trinkbrunnen. Er wurde vom Künstler Christoph Weihe geschaffen. Die Bronzefiguren stellen ein Krokodil, eine Ratte, eine Schildkröte und ein Chamäleon dar.

Im Zuge von Bauarbeiten 1994 wurden zwei Tierplastiken zerstört (Ratte und Schildkröte). Der Künstler stellte diese jedoch wieder her. Im Zuge dieser Sanierung wurden auch das Pflaster und die Wasserleitung erneuert.

zum Künstler:
Christoph Weihe wurde am 05.03.1954 in Halberstadt geboren. Seine Kindheit verbrachte er in Brehna, wo er erstmals in der väterlichen Werkstatt mit der Bildhauer- und Steinmetzkunst in Berührung kam.
1972 erlangte er sein Abitur, was ihm die Möglichkeit gab, in den Jahren 1974 bis 1980 ein Studium an der Burg Giebichenstein aufzunehmen. Zu seinen Mentoren zählten u. a. Gerhard Lichtenfeld und Bernd Göbel.
Seit 1981 arbeitet Christoph Weihe freischaffend in Halle (Saale). Der Künstler ist seit 1982 verheiratet und hat drei Kinder.

Weitere Arbeiten von Christoph Weihe:
Mauritius, Reiterfigur in Sandstein 1987, Brunos Warte
Teil der Jubiläumsmedaille für Halle  


 

Geiststraße, Ecke Breite Straße 
 
errichtet:  1992 
 
zum Brunnen:
Brunnenstein mit Tiermotiven aus Granit und Bronze 
   
Künstler: 
Christoph Weihe 

Schaltzeiten:
21. April bis 3. Oktober
Montag bis Sonntag
11:00 - 17:00 Uhr

Kontakt
Herr Kramer

0345 5200009 und
0151 26449563

brunnen@halle.de
 

 

Anzeige HWG

Anzeige Dorint Hotel - Charlottenhof Halle (Saale)