zur Startseite
Seite durchblättern:

Kultur + Freizeit

Suche nach Kultureinrichtungen Alle Einrichtungen Strukturansicht
Auswahl des Anfangsbuchstabens

Sehenswürdigkeiten / Brunnen

Zither-Reinhold

Wegweiser

Zither-Reinhold

Die Entstehung dieses Brunnens wurde von vielen interessierten Bürgern begleitet und in einer Diskussionsrunde im Stadthaus kam es zu einem Gedankenaustausch von Bürgern und Künstler. Jetzt sitzen sich zwei Reinhold- Bronzefiguren aus Phantasie und Realität im stillen Zwiegespräch gegenüber. Am 15. Juni 2002 wurde der Brunnen von damaliger Oberbürgermeisterin Ingrid Häußler der Öffentlichkeit übergeben.

zur Geschichte Zither-Reinhold:
Reinhold Lohse, wie sein wirklicher Name war, wurde 1878 in Glaucha geboren. Im Alter von neun Jahren befiel ihn Unterleibstyphus, dessen Folgen ihn zu lebenslanger Einfältigkeit verurteilten. Seinen Lebensunterhalt bestritt er durch einen Leierkasten, mit dem er durch die Straßen seiner Heimatstadt zog. Später als der Leierkasten zerschunden war, wurde die Zither sein Lieblingsinstrument und fortan konnten die Hallenser ihn über sein Instrument gebeugt mit einem Zigarrenstummel im Mundwinkel in den Straßen beobachten. Im November 1964 starb Zither Reinhold im Alter von 86 Jahren an den Folgen eines Verkehrsunfalls. Wie bedeutend er für das Stadtbild Halles war, wird aus den Worten des Grabredners klar, der vor 250 Hallensern und den Halloren in Trauerbekleidung ausführt, dass Halle und Reinhold Lohse so zusammengehören wie Halle und die Halloren, die Marktkirche und der Rote Turm, sowie der Müllerbursche und der Esel.

zum Künstler:
Wolfgang Dreysse studierte von 1966 bis 1972 an der jetzigen Hochschule für Kunst und Design Halle, Burg Giebichenstein, in den Fachrichtungen Technische Formgestaltung und Holzgestaltung, dann Plastik bei Prof. Gerhard Lichtenfeld. Anschließend war er freischaffend in Quedlinburg tätig. Seit 1994 ist er Professor an der Hochschule für Kunst und Design Halle.

 

Ecke Leipziger Straße/ Große Brauhausstraße 
 
errichtet:  2002 
 
zum Brunnen:
Bronzefiguren 
   
Künstler: 
Prof. Wolfgang Dreysse

Schaltzeiten:
Ostern bis 3. Oktober
Montag bis Sonntag
10:00 - 20:00 Uhr

Sponsor
City-Gemeinschaft Halle e.V. mit Spendeneinnahmen von Bürgern

Brunnenpate:
Interessengemeinschaft Alter Markt e.V.

Kontakt
Herr Kramer

0345 5200009 und
0151 26449563

brunnen@halle.de
 

 

Anzeige HWG

Anzeige Dorint Hotel - Charlottenhof Halle (Saale)