zur Startseite
Seite durchblättern:

Kultur + Freizeit

Suche nach Kultureinrichtungen Alle Einrichtungen Strukturansicht
Auswahl des Anfangsbuchstabens

Events

Halle liest mit

Wegweiser

Standort

zum Stadtplan

Kontaktinformationen

Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH

Tourist-Information im Marktschlösschen

Marktplatz 13
06108 Halle (Saale)

Telefon: 0345 1229984

Faxnummer: 0345 1229985

E-Mail

Homepage

Mehr als 50 Autoren stimmen in Halle auf Buchmesse ein

Das Lesefest „Halle liest mit“ vom 15. bis 30. März 2017 läutet die Leipziger Buchmesse (23. bis 26. März) ein. Das 16-tägige hallesche Lesefest hält 31 Lesungen (auch sechs Angebote für Kinder und Jugendliche am 23., 24. und 30. März) mit 52 Autoren und einer Ausstellung „TEXT“  an 22 teilweise ausgefallenen Leseorten in Halle bereit. Neben bereits erprobten Lesefest-Orten wird in das Raubtierhaus des Bergzoos, den Club Sandberg oder in eine Studenten- Küche geladen. Zudem werden zwei Lesebühnen mit elf Autoren geboten – „Glanz und Gloria“ (Donnerstag, 16. März, 20:30 Uhr, Club Sandberg) und „Drunken Reading“ (Freitag, 24. März, 19:30 Uhr, Kaffeeschuppen).


Treppenhaus LandgerichtDie „4. Kriminacht im Landgericht“ – Publikumsliebling der Lesereihe – bietet sieben Krimi-Lesungen (Mittwoch, 22. März, ab 19:00 Uhr, Landgericht Halle). Es laden ins Landgericht vor: Zorn-Autor Stephan Ludwig, Peter Godazgar und Ralf Krampf, Thomas Galli, Stefanie Gregg, Lutz C. Frey, Oliver Diggelmann und Peter Splitt.            

Weitere Tipps: Clemens Meyer liest aus seinen Erzählungen „Die stillen Trabanten“ (Samstag, 25. März, 19:00 Uhr, Konzerthalle Ulrichskirche). Johann von Bülow, bekannter Fernseh- und Theater-Schauspieler, besucht Halle und liest aus „Loriot – Der ganz offene Brief“ (Samstag, 18. März, 20:00 Uhr, Oper Halle).   

Die Lesereihe "Literatur im Volkspark" findet von Dienstag, dem 21. März 2017, bis zum Dienstag, dem 11. April 2017, statt. Fünf Autoren stellen ihre Werke vor und lesen daraus. Ein Flyer zur Lesereihe steht hier zum Herunterladen bereit.

Titelbild des Programmheftes "Wir lesen mit" mit Abbildung von 4 AutorenDas Programmheft zum Lesefest liegt in der Tourist-Information Halle (Saale) und weiteren öffentlichen Einrichtungen, Kneipen, Cafés und Restaurants in Halle aus. Eintrittskarten sind an der Abendkasse des jeweiligen Veranstaltungsortes erhältlich. Ausnahmen sind die „4. Kriminacht im Landgericht“ und Clemens Meyer. Karten dafür verkauft die Tourist-Information Halle (Saale) ab 2. März 2017. Eintrittskarten für die Leipziger Buchmesse sind ebenfalls in der Tourist-Information Halle erhältlich. Hin- und Rückfahrt am Besuchstag mit dem Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV) ist inklusive.

 

Das Literaturfest organisiert die Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH in Kooperation mit der Leipziger Buchmesse und halleschen Partnern.

Parallel wirbt die Händelstadt Halle (Saale) gemeinsam mit acht halleschen Verlagen auf der Leipziger Buchmesse (23.-26. März 2017) in der großzügigen „hallesaale*-Lounge“ (Halle 5, Stand F 311). Damit gelingt ein literarischer Brückenschlag zwischen Leipzig und Halle.
 

Information und Kartenverkauf

Bis auf die „4. Kriminacht im Landgericht“ und Clemens Meyer ist der Kartenverkauf an der jeweiligen Abendkasse des Veranstaltungsortes.

Für Krimiabend im Landgericht und  Clemens Meyer
ab 02.03.2017

Tourist-Information im Marktschlösschen

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:

09:00 - 18:00 Uhr

Samstag:

10:00 - 15:00 Uhr

 0345 1229984 

 

Anzeige HWG

Anzeige Dorint Hotel - Charlottenhof Halle (Saale)