zur Startseite
Seite durchblättern:

Kultur + Freizeit

Suche nach Kultureinrichtungen Alle Einrichtungen Strukturansicht
Auswahl des Anfangsbuchstabens

Bühne
Musik / Konzertorte

Staatskapelle Halle

Logo

Wegweiser

Standort

zum Stadtplan

Kontaktinformationen

Universitätsring 24
06108 Halle (Saale)

Telefon: 0345 5110-300

Faxnummer: 0345 5110-303

E-Mail

Homepage

Josep Caballé-Domenech - Generalmusikdirektor der Staatskapelle seit August 2013Josep Caballé-Domenech - Foto: Gert KiermeyerDie Staatskapelle Halle, 2006 durch den Zusammenschluss des Philharmonischen Staatsorchesters mit dem Orchester des Opernhauses gegründet, spielt gleichermaßen im Konzertsaal wie im Opernhaus und setzt damit die bis ins 19. Jahrhundert zurückreichende Tradition beider Klangkörper fort. Bedeutende Dirigenten wie Arthur Nikisch, Felix Mottl, Richard Strauss, Siegfried Wagner, Horst-Tanu Margraf, Kurt Masur, Klaus Tennstedt, Olaf Koch, Horst Förster, Hartmut Haenchen, Heribert Beissel, Roger Epple, Bernhard Klee und Wolf-Dieter Hauschild, Klaus Weise und Karl-Heinz Steffens sind in ihre Chronik eingegangen. Ab August 2013 ist der Katalane Josep Caballé-Domenech neuer Generalmusikdirektor.

Führende Solisten wie die Pianisten Elena Bashkirova, Daniel Barenboim, Martin Stadtfeld, Ragna Schirmer, Lise de la Salle, die Geiger Kolja Blacher, Guy Braunstein, Mirijam Contzen, Alina Pogostkina, Arabella Steinbacher und Antje Weithaas, der Cellisten Alban Gerhardt, David Geringas und Jan Vogler, die Sopranistin Angela Denoke, der Bariton Roman Trekel und der Bassist Robert Holl sowie namhafte Gastdirigenten wie Wayne Marshall, Michael Sanderling und Oleg Caetani haben in der letzten Zeit mit der Staatskapelle konzertiert.

Das seit 1993 auf historischen Instrumenten musizierende Händelfestspielorchester Halle bildet einen Teil der Staatskapelle. Die Zugehörigkeit der Musiker zu einem auf modernen Instrumenten spielenden Konzert- und Opernorchester stellt eine Einzigartigkeit in der deutschen Musikszene dar. Als Spezialensemble für Alte Musik setzt der Klangkörper, der seit 2007 von Bernhard Forck geleitet wird, die seit Jahrzehnten bestehende Tradition der Händel-Pflege in Halle fort. In der Spielzeit 2012/2013 wirkten Mitglieder des Händelfestspielorchesters bei der Inszenierung des Intermezzos Dorina e Nibbio von Domenico Sarro und Lucia Ronchetti an der Semperoper Dresden mit.

Gastspielreisen führten die Staatskapelle Halle in letzter Zeit u. a. nach Ravello, Seoul, Strasbourg, Innsbruck, Salzburg, Linz, Köln, Berlin und zu den Schlosskonzerten Neuschwanstein. In dieser Saison folgt das Orchester erneut Einladungen in die Berliner Philharmonie, zu den Weilburger Schlosskonzerten und in das Bremer Konzerthaus »Die Glocke« sowie die Dresdner Kreuzkirche.

Jenseits der umfangreichen Konzerttätigkeit und des vielseitigen Opernspielplans engagiert sich die Staatskapelle mit einem breiten Angebot im Bereich Musikvermittlung für Familien und Schüler, unterstützt das Jugendsinfonieorchester Sachsen-Anhalt in seinen Arbeitsphasen, pflegt Neue und zeitgenössische Musik und kooperiert dabei mit dem ambitionierten Festival IMPULS.

Generalmusikdirektor

Josep Caballé-Domenech  

Zentrale Theater- und Konzertkasse

Große Ulrichstraße 51
06108 Halle (Saale)

 0345 5110-777

 0345 5110-781

Öffnungszeiten

Montag - Samstag:
10:00 - 18:30 Uhr
 

Bestellung per E-Mail

 theaterkasse@buehnen-halle.de

Bestellungen per E-Mail werden erst mit Bestätigung duch die Theaterkasse gültig.

 

Anzeige HWG

Anzeige Dorint Hotel - Charlottenhof Halle (Saale)