zur Startseite
Seite durchblättern:

Kultur + Freizeit

Suche nach Kultureinrichtungen Alle Einrichtungen Strukturansicht
Auswahl des Anfangsbuchstabens

Events

Werkleitz Festival 2019

Logo

Wegweiser

Standort

zum Stadtplan

Kontaktinformationen

Werkleitz Gesellschaft e. V.

Schleifweg 6
06114 Halle (Saale)

Telefon: 0345 68246-0

E-Mail

Homepage

Werkleitz Festival 2019: Modell und Ruine

Ausstellungsparcours, Filmprogramm, Exkursionen
25. Mai bis 10. Juni 2019 in Dessau

Das Werkleitz Festival 2019 Modell und Ruine findet aus Anlass des Bauhausjubiläums vom 25. Mai bis 10. Juni in Dessau statt. Präsentiert werden 13 hochkarätige künstlerische Positionen, die auf das ästhetische, historische und philosophische Spannungsverhältnis von Modell und Ruine reagieren. Als wirkungsmächtige Bilder dienen Modelle wie Ruinen der Konstruktion von Geschichte, der Erklärung von Gegenwart und der Herstellung von Zukunft. Das wiederholte Auf und Ab Dessaus scheint jene Zusammenhänge wie in einem Brennglas zu bündeln. In Dessau treffen zwei zentrale Fluchtpunkte der Moderne aufeinander: klassische Moderne und Klassik. Der Ausstellungsparcours verbindet den frühmodernen Georgengarten mit dem Ensemble der Bauhaus Meisterhäuser.

Künstlerinnen und Künstler des Ausstellungsparcours sind:
Haseeb Ahmed (US/BE), Rosa Barba (IT/DE), Aram Bartholl (DE), Michael Beutler (DE), Haris Epaminonda (CY/DE), Holmer Feldmann (DE), feat. Piotr Baran (FR/DE), Angela Ferreira (MZ/PT), Nikolaus Gansterer (AT), Christoph Girardet (DE), Cornelius Grau (DE), Romain Löser (FR/DE), Andrea Pichl (DE) und Magdalena Rude (DE).

Das von Florian Wüst kuratierte Filmprogramm greift die thematische Beziehung zwischen Modell und Ruine auf, im Fokus steht die Stadt als Schauplatz und Zeugnis gesellschaftlicher Umbrüche. Die filmische Installation im Mausoleum sowie das Filmprogramm im Kiez-Kino zeigen Filme von: Harun Farocki, Ulrike Franke & Michael Loeken, Johannes Gierlinger, Detlef Gumm & Hans-Georg Ullrich, Juliane Henrich, Sasha Litvintseva & Graeme Arnfield und Adnan Softic.

An den Wochenenden werden geführte Rundgänge durch den Ausstellungsparcours angeboten. Exkursionen in den Wörlitzer Park, in das Stadtarchiv Dessau-Roßlau und in das Museum für Stadtgeschichte erweitern das Programm. 

Mehr zum Festival und zum Programm: modell-und-ruine.werkleitz.de  
 

 Hintergrund:

Seit 2008 findet jährlich im Oktober in Halle das Werkleitz Festival statt. 1993 als Werkleitz Biennale im Dorf Tornitz/Werkleitz ins Leben gerufen, wird es seit 2004in Halle fortgeführt.

Das Werkleitz Festival wurde von Ulrich Wickert in den Tagesthemen als "documenta des Ostens" betitelt. Es erhielt 2002 das Prädikat „besondere Ausstellung des Jahres“ des internationalen Kunstkritikerverbandes und stellt eine der wichtigsten Plattformen in Europa für die Produktion und Präsentation von Medienkunst dar.

Weiterführende Informationen im Internet 

 

Veranstaltungsort

Dessau, Georgengarten, Mausoleum, Meisterhäuser

Veranstalter

Werkleitz Gesellschaft e.V.

Dauer

25. Mai bis 10. Juni 2019

Künstlerische Leitung Werkleitz:
Daniel Herrmann
 

Hauptförderer:
Kulturstiftung des Bundes,
Land Sachsen-Anhalt,
Mitteldeutsche Medienförderung (mdm)

Förderer:
Lotto Sachsen-Anhalt,
Stadt Halle (Saale)
Culturtraeger
 


 

 

Anzeige HWG

Anzeige Dorint Hotel - Charlottenhof Halle (Saale)