zur Startseite
Seite durchblättern:

Kultur + Freizeit

Suche nach Kultureinrichtungen Alle Einrichtungen Strukturansicht
Auswahl des Anfangsbuchstabens

Sehenswürdigkeiten / Brunnen

Eselsbrunnen

Wegweiser

Eselsbrunnen

Der Eselsbrunnen steht in der Innenstadt am Alten Markt. Er wurde vom Künstler Heinrich Keiling (1856-1940) erschaffen. Seine Schale wurde 1906 und die Figur 1913 errichtet.

Der Brunnen ist eine Schale aus Stampfbeton mit Masken als Wasserspeiern am Rande. In der Mitte ragt eine Säule empor, auf deren Plattform die zierliche Gruppe "Der Esel, der auf Rosen geht" aus Bronze steht. Der Möbelkaufmann Martick stiftete 1905 für eine neue Anlage 3.500 Mark als Austausch für einen 1868 aufgestellten Zinkbrunnen. Im Zuge der 1997 stattgefundenen Renovierung ist die 92 cm große Figur von Ulrich Seiblist restauriert worden. Das Brunnenbecken wurde von Peter Michael und Christoph Reichenbach restauriert.

zum Künstler:
Heinrich Keiling (1856-1940) war ein hallescher Bildhauer

zur Geschichte "Der Esel, der auf Rosen geht":
Im 10. Jahrhundert wollte König Otto I. auf einer Reise durch die Stadt kommen und die Einwohner waren voller Vorfreude. Sie schmückten ihr Häuser und die Hauptstraße, die der König wohl wie alle Reisenden benutzen würde. Alles wurde schön herausgeputzt, Fahnen wurden aufgehängt, sogar Rosen auf die Straße gestreut. Dann stellten sich die Hallenser an den Straßenrand und warteten auf ihren König. Sie warteten lange und geduldig. Endlich sahen sie in der Ferne etwas kommen. Das musste der König sein! Schon erkannten sie sein Reittier. Doch als dies und sein Begleiter näher kamen, wurden die Gesichter der Hallenser länger und länger: Es war nur der Müllerbursche mit seinem Esel, der über die Rosen stapfte. Aber wo blieb der König?! Die Enttäuschung unter den Hallensern war groß, als sie erfuhren, was passiert war: Während sie – vermeintlich gut vorbereitet – auf das große Ereignis warteten, war der König längst durch den Ort hindurch gezogen. Allerdings hatte er eine andere Straße benutzt als die, an der die Hallenser auf ihn gewartet hatten. Und der König hatte sich gewundert, dass niemand ihn begrüßte. 

Alter Markt, Halle-Innenstadt 
 
errichtet:  Schale 1906 / Figur 1913 
 
zum Brunnen:
Schale aus Stampfbeton, zierliche Gruppe "Der Esel, der auf Rosen geht" aus Bronze 
 
Künstler: 
Heinrich Keiling
(1856-1940) 

Schaltzeiten
5. April bis 3.Oktober
Montag bis Sonntag:
10:00 - 21:00 Uhr
 

Kontakt
Herr Kramer

0345 5200009 und
0151 26449563

brunnen@halle.de
 

 

Anzeige HWG

Anzeige Dorint Hotel - Charlottenhof Halle (Saale)