zur Startseite
Seite durchblättern:

Kultur + Freizeit

Suche nach Kultureinrichtungen Alle Einrichtungen Strukturansicht
Auswahl des Anfangsbuchstabens

Sehenswürdigkeiten / Brunnen

Wasserspielbrunnen Junges Paar

Wegweiser

"Junges Paar"Der Brunnen wurde 1967 errichtet und 1969 mit den Figuren versehen. Ein junges Paar aus Bronze hat sich am Rande des Brunnen niedergelassen und scheint verträumt im Gespräch. Allerdings scheint auch jeder allein mit seinen Gedanken.

Die lebensgroßen Figuren wurden 1997 vom Bildhauer Markus Traub restauriert. Die gesamte Anlage wurde 2004/2005 neu konzipiert, dabei teilweise umgestaltet und mit der Wasserspielachse ergänzt und sind damit Teil des Wasserspielplatzes Am Gastronom. Die Skulpturen selbst befinden sich in der Nähe des angestammten Platzes.

zum Künstler:
Der in Schönebeck geborene und heute in Halle (Saale) lebende Bildhauer Martin Wetzel studierte von 1952 bis 1958 an der jetzigen Hochschule für Kunst und Design Halle, Burg Giebichenstein bei G. Weidanz. Ab 1959 übte er selbst dort eine Lehrtätigkeit aus.

Weitere in Halle befindliche Werke des Künstlers sind u. a.:
Alchemistenbrunnen
Handwerkerbrunnen
Liebespaar (Plastik)

 

 

Lage des Brunnens

Harzgeroder Straße, Halle-Neustadt

zum Luftbild

 

errichtet:

1967 Brunnen, 1969 Figur

zum Brunnen:

Die Brunnenanlage wurde 2004/2005 als Wasserspielbrunnen neu konzipiert.

Künstler: 

Prof. Martin Wetzel

Schaltzeiten:

10. Mai bis September
Montag bis Sonnag
09:30 - 18:00 Uhr

Sponsor/Brunnenpate:

Bauverein Halle & Leuna eG

Kontakt

Herr Kramer

0345 5200009 und
0151 26449563

brunnen@halle.de

 

 

 

Anzeige HWG

Anzeige Dorint Hotel - Charlottenhof Halle (Saale)