zur Startseite
Seite durchblättern:
Seite 7 / 10

Hallescher Fußball Club e. V.

Aufstiegsfeier am 24. Mai 2012 auf dem Marktplatz

Bildergalerie startenBildergalerie startenBildergalerie starten
Klicken Sie auf ein Bild, um die Galerie zu starten.

Der Hallesche FC wurde am 26. Januar 1966 unter dem Namen "Hallescher Fußballclub Chemie" gegründet. In den Jahren bis zur Wende entwickelte sich der HFC - von einigen Abstiegen in die damalige zweithöchste Spielklasse einmal abgesehen - zu einem festen Bestandteil der ehemaligen DDR-Oberliga und konnte sich zudem mehrfach für einen internationalen Wettbewerb qualifizieren. Aufgrund der verheißungsvollen Entwicklung in den späten 80er Jahren, welche in dem Erreichen eines 4. Platzes in der Saison 1990/91 gipfelte, gelang nach der "Fußballeinheit" sogar die Qualifikation für die erste gesamtdeutsche 2. Bundesliga.

Aufgrund des Weggangs von mehreren sportlichen Leistungsträgern, wie der spätere Nationalspieler Dariusz Wosz, konnte der als Hallescher Fußballclub e.V. startende Verein die Klasse nicht mehr halten. In den folgenden Jahren stieg der HFC im Zuge eines drohenden Konkurses bis in die 5. Liga ab. Das 1994 neu besetzte Präsidium verfolgte einen konsequenten Konsolidierungskurs. Nach einer sportlich schwierigen Periode Mitte der 90er Jahre etablierte sich der HFC seit Beginn des neuen Jahrtausends in der Oberliga NOFV als feste Größe. In der Saison 2007/2008 erreicht der HFC den ersten Rang in der Oberliga NOFV und stieg somit in die Regionalliga Nord auf. Auch dort setzte sich der HFC gleich in der ersten Spielzeit durch und gehörte stets zu den Spitzenvereinen der vierthöchsten deutschen Spielklasse. Mit dem dem Spiel am 19. Mai 2012 ist es geglückt: ab der neuen Spielzeit (Saison 2012/2013) spielt der Hallesche FC in der 3. Bundesliga!

Im Jahr 2010 wurde die alte Heimstätte des HFC, das Kurt-Wabbel-Stadion, in der Kantstraße abgerissen und an gleicher Stelle ein kompletter Stadionneubau, der "Erdgas Sportpark", errichtet. Die modernen Arena, welche 15.000 Zuschauern Platz bietet, wurde in die unter Denkmalschutz stehende, 75 Jahre alte Fassade aus Bruchsteinmauerwerk in Rundbogenstil eingepasst. 

Seit der Saison 2011/2012 trägt der HFC seine Heimspiele in der Regionalliga Nord im neuen Erdgas Sportpark aus.  

Wegweiser

Hallescher Fußball Club e.V.

Spielstätte

ERDGAS Sportpark
Kantstraße 2
06110 Halle (Saale)

zum Stadtplan

0345 209 332 30

0345 209 332 40

E-Mail

Homepage

 

Geschäftsstelle

Merseburger Straße 97
06112 Halle (Saale)

zum Stadtplan

0345 279 555 20

0345 279 555 33

E-Mail

Homepage

 

Postanschrift

Postfach 20 01 38
06022 Halle (Saale)
 

Anzeige HWG

Anzeige Dorint Hotel - Charlottenhof Halle (Saale)