zur Startseite
Seite durchblättern:
Seite 2 / 3

Zwei Städte für ein Halleluja 

Kirchentag auf dem Weg – 25. bis 28. Mai 2017

Halle (Saale) und die Lutherstadt Eisleben feiern am Himmelfahrtswochenende ihren gemeinsamen Kirchentag „Zwei Städte für ein Halleluja“. Er beginnt mit der Inszenierung „Luther – das Kantatenprojekt“. Laienchöre führen vor der Marktkirche in Halle gemeinsam mit der Staatskapelle Halle und Solisten der Oper Halle ein Programm zu Luther auf.

Es folgt der Himmelfahrtsgottesdienst mit dem Bischof von Leeds, Nicholas Baines, und dem Stadtsingechor zu Halle. Als „Band der offenen Kirchen“ findet am Freitag, dem 26. Mai, die hallesche Kirchennacht 2017 statt. Gemeinsam mit Eisleben und Merseburg öffnen Gotteshäuser der Region und laden mit Stille oder Programm zum Besuch ein. Mit Musik, Kunst, Theater sowie mit Lesungen oder Ausstellungen an außergewöhnlichen oder alltäglichen Orten und Stadttouren zu authentischen Plätzen der Reformation gewinnt der Kirchentag besondere Attraktivität.

Szenisches Theaterstück Aus Liebe zur Wahrheit. V.l.n.r.: Hilmar Eichhorn, Franz Sodann, Reinhard StraubeSzenisches Theaterstück Aus Liebe zur Wahrheit. V.l.n.r.: Hilmar Eichhorn, Franz Sodann, Reinhard Straube. Foto: StadtmarketingSo bringt das Theaterstück „Aus Liebe zur Wahrheit“ die beiden Kontrahenten Kardinal Albrecht und Martin Luther, gespielt von den Schauspielern des neuen theaters Halle, Hilmar Eichhorn und Reinhard Straube (Foto), in der Moritzburg auf die Bühne. Am Samstag, dem 27. Mai, eröffnet der deutsch-britische Musiker Chris Laas einen Gospelworkshop-Tag, der abends mit einem Open-Air-Abschlusskonzert vor der Marktkirche endet.
Der „Familienkirchentag“ am 27. Mai in den Franckeschen Stiftungen bietet Einblicke in den Alltag um 1500 und mit einem Konzert des Liedermachers Gerhard Schöne um 15 Uhr einen weiteren Höhepunkt. 

Der Kirchentag auf dem Weg in Halle/Eisleben endet mit einem Open-Air-Gospel-Konzert und einer daran anschließenden audio-visuellen Lichtinstallation in der Marktkirche, bevor die Gäste zum großen Festgottesdienst vor den Toren Wittenbergs am 28. Mai aufbrechen werden.
 

Weitere Informationen

 

Veranstalter

Evangelischer Kirchenkreis Halle-Saalkreis

Mittelstraße 14
06108 Halle (Saale)

Kontakt:
Sandy Fiedler
Referentin für das Reformationsjubiläum 2017 des Kirchenkreises Halle-Saalkreis

01575 8809090

0345 2119057

E-Mail

Homepage

 

Evang. Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda

Freistraße 21
06295 Lutherstadt Eisleben

Kontakt:
Pfarrerin Simone Carstens-Kant

03475 7118022

0173 7554776

E-Mail

Homepage

 

Reformationsjubiläum 2017 e.V.

Neustraße 10b
06886 Lutherstadt Wittenberg

Kontakt:
Juliane Biernoth

 +49 3491 6434-848

+49 151-16237125

+49 3491 6434-800

E-Mail

Homepage

Anzeige HWG

Anzeige Dorint Hotel - Charlottenhof Halle (Saale)