zur Startseite
Seite durchblättern:

Historische Hochwassermarken

Hochwassermarken dienen der Erinnerung an vergangene Hochwasserereignisse. Es sind Hinweise oder Markierungen an Bauwerken, die den Höchststand von Hochwassern anzeigen. Die Gestaltung kann unterschiedlich sein. In Halle gibt es 16 Standorte, an denen sich historische Hochwassermarken befinden.

 

Hinweise zu Pflege- und Erhaltungsmaßnahmen für Hochwassermarken an denkmalgeschützten Immobilien in privatem Besitz

Die Abteilung Denkmalschutz im Geschäftsbereich Stadtentwicklung und Umwelt der Stadt Halle (Saale) bietet im Fall von historischen Hochwassermarken an privaten denkmalgeschützten Objekten eine fachliche Beratung an, in der Pflegemaßnahmen, Restaurierungs- und Konservierungsmaßnahmen empfohlen werden können.  

Kontakt:

Stadt Halle (Saale)
Geschäftsbereich II – Stadtentwicklung und Umwelt
Abteilung Denkmalschutz
Hansering 15
06108 Halle (Saale)
zum Stadtplan
Telefon: 0345 221-6354 / 6371
Telefax: 0345 221-6302

Sprechzeiten
Dienstag: 09:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung 

 

Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie
(Landesmuseum für Vorgeschichte)
Richard-Wagner-Straße 9
06114 Halle (Saale)
Telefon: 0345 5247580
Telefax: 0345 5247351

Homepage

Anzeige HWG

Anzeige Dorint Hotel - Charlottenhof Halle (Saale)