zur Startseite
Seite durchblättern:
Seite 9 / 10

Coimbra (Portugal)

Stadtansicht Coimbra, im Vordergrund Fluss MondegoDie Universitätsstadt Coimbra ist mit ihren 108.000 Einwohnern die Hauptstadt des Distrikts Coimbra und liegt etwa 200 km von Lissabon entfernt. Die 1290 gegründete Universität ist die älteste Universität Portugals und eine der ältesten Europas. Außerdem war Coimbra „Kulturhauptstadt Portugals 2003“.
Coimbra liegt am Rand des bergigen Hinterlandes, direkt am Flussbett des Mondego, dem größten Fluss, der in Portugal entspringt.

Schon seit 1975 unterhalten die Städte Halle (Saale) und Coimbra partnerschaftliche Beziehungen.

Universität

Coimbra beherbergt die älteste Universität der Iberischen Halbinsel. Die Universitätsstadt ist weit über Portugal hinaus für ihr reges Studentenleben bekannt. Die Universität prägt das Leben in Coimbra seit Jahrhunderten.
Im Jahr 1290 wurde sie auf dem höchsten bewohnten Hügel der Stadt erbaut. Seit dem 16. Jahrhundert hat sich Coimbra als Stadt der Kunst einen Namen gemacht. 1520 wurde die Bildhauerschule gegründet, an der viele berühmte europäische Künstler tätig waren. Hier wurde der für Portugal so einzigartige manuelische Baustil verfeinert, weiterentwickelt und bewahrt. Schöpfer dieses Stils war Diogo de Boytaca (1470 - 1520).

Kultur

Im Jahr 2003 wurde Coimbra zur nationalen Kulturhauptstadt ernannt. Die Stadt bietet vielfältigste künstlerische Aktivitäten, die größtenteils durch die Universität Coimbra und die Kunsthochschule inspiriert werden. Eine bedeutende Kultureinrichtung Coimbras ist das „Centro de Artes Visuais“, welches sich mit der Fotografie auseinandersetzt.

Sehenswürdigkeiten

  • Nationalmuseum Machado de Castro mit Skulpturen portugiesischer Bildhauer
  • Alte Kathedrale (Se Velha)
  • Kulturzentrum Edifício Chiado
  • Santa Clara-a-Nova Church (ehem. Jesuitenkirche)
  • Santa Clara-a-Velha Monastery
  • Kloster Celas
  • Kirche Igreja de Santa Cruz (ehemaliges Augustinerkloster)
  • Ponte Rainha Santa Isabel
  • Pedro und Inês Brücke
  • Alta (obere Altstadt) und Baixa (untere Altstadt)
  • Botanischer Garten
  • Universität mit barockem Uhr- und Glockenturm, Kapelle und Biblioteca Joanina

 Quellen: Dr. João Paulo Barbosa de Melo, Oberbürgermeister Coimbra, Internetlexikon wikipedia)

Kontakt

Camara Municipal de Coimbra

Apartado 6067-3001-852 Coimbra
Portugal

Homepage

Oberbürgermeister

Dr. João Paulo Barbosa de Melo 

Ansprechpartner

Frau Fernandes (spricht englisch)

E-Mail

E-Mail

Aktivitäten
Interessante Links

Anzeige HWG

Anzeige Dorint Hotel - Charlottenhof Halle (Saale)