zur Startseite
Seite durchblättern:
Seite 5 / 10

Karlsruhe (Deutschland)

Karlsruhe ist eine kreisfreie Stadt in Baden-Württemberg. Sie ist Sitz des Regierungsbezirks Karlsruhe, der Region Mittlerer Oberrhein und des Landkreises Karlsruhe.

Die Stadt wurde im Jahre 1715 von Markgraf Karl Wilhelm von Baden-Durlach gegründet. Mittlerweile leben ca. 285.000 Einwohner in Karlsruhe.

„Fächerstadt“ wird sie aufgrund ihres einzigartigen Stadtgrundrisses genannt, welcher sich vom Schlossturm aus in 32 strahlenförmigen Straßen erstreckt.

Die Städtepartnerschaft mit der Händelstadt Halle an der Saale besteht seit September 1987.

Wissenschaft und Wirtschaft

Karlsruhe ist Verwaltungssitz des gleichnamigen Regierungsbezirks und ein wichtiges Verkehrs-, Wissenschafts- und Wirtschaftszentrum.
Die Technologie-Region Karlsruhe wird oftmals auch als Wissens-, Forschungs und Hightechmetropole bezeichnet. Neben der renommierten Technischen Elite-Universität Fridericiana sind hier das "Forschungszentrum Karlsruhe GmbH" sowie drei Institute der Fraunhofer-Gesellschaft beheimatet.
Die Fridericiana ist die älteste Technische Hochschule Deutschlands und wurde als eine der ersten drei Universitäten in Deutschland als Elite-Universität ausgezeichnet.

Im KIT - Karlsruher Institut für Technologie – haben sich die Universität und das Forschungszentrum zu einer einzigartigen Kooperation zusammengeschlossen.
Als weitere wissenschaftlichen Einrichtungen sind zu nennen:

  • das Institut für Transurane der Europäischen Kommission
  • die Staatliche Akademie der bildenden Künste
  • die Staatliche Hochschule für Musik
  • die Hochschule Karlsruhe für Technik und Wirtschaft
  • die Pädagogische Hochschule
  • das Badische Konservatorium
  • die Hochschule für Gestaltung sowie die Berufsakademie

Der Wirtschaftsstandort Karlsruhe besitzt internationales Renommee in den Bereichen Informations- und Datenverarbeitung, chemische Technologie und Systemtechnik. Die Stadt entwickelte sich nach der Fertigstellung des Ölhafens - einem Teil der Karlsruher Rheinhäfen - und der Pipeline Marseille-Karlsruhe-Ingolstadt zu einem Zentrum der Erdölraffinierung.
Ferner sind von wirtschaftlicher Bedeutung das Druck- und Verlagswesen, die Textil- und Bekleidungsindustrie sowie die Chemieindustrie und der Maschinenbau.
Seit 1950 ist Karlsruhe Sitz des Bundesgerichtshofs und seit 1951 des Bundesverfassungsgerichts, weshalb die Stadt den Beinamen "Residenz des Rechts" trägt.
1995 wurde die Baden-Airport GmbH gegründet. Diese baute in Söllingen einen ehemaligen kanadischen Fliegerhorst zu einem überregionalen Flughafen aus und schloss Karlsruhe so an das internationale Flugverkehrsnetz an.
2003 wurde im benachbarten Rheinstettener Ortsteil Forchheim die Messe Karlsruhe eröffnet.

Kultur

Karlsruhe ist eine Planstadt der Neuzeit. 1715 von Markgraf Karl-Wilhelm gegründet, begleiteten Kunst und Kultur die Geschichte und das Leben in der Stadt. Karlsruhe prägt eine lebendige Szene der Kunst und Kultur, die sich in zahlreichen Initiativen, Projekten und Festivals artikuliert.
Einen deutlichen Akzent in der Kunstszene setzt die seit 2004 jährlich veranstaltete internationale Kunstmesse „Art Karlsruhe“.
Lange bevor Humankapital, Produktivkraft, Kreativität und „creative industries“ in aller Munde waren, hat Karlsruhe diesen Zukunftsparametern in der Schaffung des Zentrums für Kunst und Medientechnologie (ZKM) einen Raum gegeben. Europas größte Produktionsstätte für Medienkunst ist in einem der größten denkmalgeschützten Industriegebäude Europas untergebracht. Unter dem Dach des ZKM befinden sich das Medientheater, eine Mediathek, das Medienmuseum, die Institute für Bildmedien, für Musik und Akustik sowie das Museum für Moderne Kunst. Es versteht sich als Schnittstelle zwischen Kunst, Wissenschaft und Forschung.

Sehenswürdigkeiten

  •   Marktplatz mit Pyramide
  •   Schloss Karlsruhe
  •   Turmberg mit Deutschlands ältester Zugseilbahn
  •   Badisches Staatstheater 
  •   Sandkorntheater
  •   Kammertheater
  •   Staatliches Museum für Naturkunde
  •   Staatliche Kunsthalle  

Tourismus

Allein Botanischer Garten, Schlossgarten und Zoologischer Garten lohnen den Besuch Karlsruhes. Vom Wahrzeichen Karlsruhes, der Pyramide - zentral gelegen auf dem Marktplatz gelangt man über die „Via Triumphalis“ mit dem einmaligen klassizistischen Ensemble zur ehemaligen Residenz. Diese beherbergt heute das Badische Landesmuseum. Ein besonderes Erlebnis wartet mit dem „Zentrum für Kunst und Medientechnologie“, dem deutschen “Centre Pompidou“ auf den Besucher unter dem Motto: „Besuchen Sie das erste interaktive Museum der Welt!“

Eine Vielzahl weiterer Museen laden darüber hinaus zum Staunen ein. Neben Kunst und Kultur kommen kulinarische Genüsse natürlich nicht zu kurz: Die badische Küche genießt Weltruf!
Zum Erholen und Entspannen laden zahlreiche Straßencafés, Biergärten und Plätze ein.
Lassen Sie sich unbeschwert von der genussvollen Seite des Karlsruher Lebens anstecken und tauchen Sie ein in das volle badische „Savoir vivre“.

schwarzer Schriftzug Fidelitas auf gelbem Band auf rotem Wappenuntergrund

Kontakt

Stadt Karlsruhe

Marktplatz
Postfach 6260
76133 Karlsruhe

Homepage

Oberbürgermeister

Herr Dr. Frank Mentrup 

Ansprechpartner

Frau Wilhelm

0721 1331521

0721 1331517

E-Mail

Aktivitäten
Interessante Links

Anzeige HWG

Anzeige Dorint Hotel - Charlottenhof Halle (Saale)