zur Startseite

Bildung elementar

Seite durchblättern:

Frühkindliche Bildung

Spielende KinderBereits in den Kindertageseinrichtungen und in der Grundschule werden die ersten entscheidenden Schritte unternommen, um Kindern eine erfolgreiche Bildungsbiografie zu ermöglichen. Eine frühkindliche Bildung, nicht nur im Elternhaus, verhindert eine spätere soziale Ausgrenzung und erhöht die Zukunftschancen. Die Förderung der frühkindlichen Bildung ist damit auch immer eine Investition in die Zukunft des Landes. Je höher der Bildungsstand, desto besser können die Anforderungen der heutigen Lebens- und Arbeitswelt gemeistert werden. Ein Mangel an Fachkräften und gut ausgebildeten Nachwuchskräften ist heute bereits zu spüren und wird sich in den nächsten Jahren noch steigern.

Das Land Sachsen Anhalt hat zur Förderung der Chancengleichheit von Kindern den Bildungsauftrag für Kindertageseinrichtungen verbindlich im sogenannten Kinderförderungsgesetz geregelt. Neben der Förderung der Entwicklung und Bildung in den Einrichtungen, geht es dabei um den Ausgleich von körperlichen, migrations- und geschlechterbedingten, sowie sozialen Benachteiligungen. Zur Förderung der frühkindlichen Bildung wird eine zielgerichtete Sprachförderung in den Kindertageseinrichtungen durchgeführt. Hiermit soll verhindert werden, dass eine zu geringe Sprachkompetenz die gesamte Bildungsbiographie eines Kindes beeinträchtigt und die Integration in den Arbeitsmarkt und in die Gesellschaft behindert.

Wegweiser

Fachbereich Bildung

Team Kita/ Kinderschutz

Albert-Schweitzer-Straße 40
06114 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Fachbereich Bildung
06100 Halle (Saale)

Ansprechpartnerin

Frau Lukas

Fachberaterin für Frühkindliche Bildung

0345 221-5690

0345 221-5754

E-Mail

Wichtige Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats