zur Startseite
Seite durchblättern:
Seite 1 / 3

 

 

Regionales Übergangsmanagement SachsenAnhalt


In der Stadt Halle (Saale) hat eine regionale Koordinierungsstelle des Programms "Regionales Übergangsmanagement RÜMSA" ihre Arbeit aufgenommen. 

Die Ziele vom RÜMSA Halle (Saale):

  • aufeinander abgestimmte Leistungen der Agentur für Arbeit Halle, dem Jobcenter Halle und dem kommunalen Träger und Einbindung weiterer Angebote im Übergang Schule-Beruf
  • Transparenz der Angebote erhöhen, Angebote miteinander abstimmen und beteiligte Akteure vernetzen
  • rechtskreisübergreifende Zusammenarbeit im "Haus der Jugend"
  • Aufbau eines Informationssystems
  • lokale Förderschwerpunkte für Jugendliche mit spezifischen Problemlagen identifizieren und Ideenwettbewerbe ausrufen
  • Qualitätssicherung und -entwicklung  der Projekte
  • als Servicestelle für lokale Akteure und Institutionen im Übergangssystem
  • Ermittlung von Lücken und Handlungsbedarfen im lokalen Übergangssystem und Entwicklung und Umsetzung von gemeinsamen Handlungsschritten
  • Aufbau von Kooperationsstrukturen und Fachgruppen mit lokalen Akteuren, Institutionen, Netzwerken und Projekte
  • Schnittstelle und Impulsgeberin für Kooperationspartner und Netzwerke
  • Austausch auf Fachtagungen
     
Wegweiser

Anschrift

Nietlebener Straße 14,
06126 Halle (Saale

zum Stadtplan

Kontakt

Postanschrift 
Koordinierungsstelle RÜMSA
Nietlebener Straße 14
06126 Halle (Saale)

 

Ansprechpartner

Herr Gabel
Leiter der Koordinierungsstelle

0345 221-5764

E-Mail

Frau Heinemann
Mitarbeiterin Projektentwicklung und - controlling

0345 221-5820

E-Mail

Herr Werner
Öffentlichkeitsarbeit

0345 221-5727

E-Mail

weiterführende Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit