zur Startseite
Seite durchblättern:
Seite 1 / 4

Faire öffentliche Beschaffung

Im September 2015 wurde die „Agenda 2030“ von den Vereinten Nationen verabschiedet, auf deren Grundlage die Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung 2016 novelliert wurde. Ein wesentlicher Bestandteil dieser Agenda ist die nachhaltige Beschaffung, womit die soziale Vergabepraxis unmittelbar zu einem zukunftsweisenden Thema wird.

Bund, Länder und Kommunen geben jährlich rund 360 Milliarden Euro für Güter und Dienstleistungen aus, davon entfällt die Hälfte auf Kommunen. Diese besitzen damit ein enormes wirtschaftliches Potenzial, das auf privates und unternehmerisches Handeln ausstrahlen kann. Jede Kommune ist angesprochen, denn sie beschafft beispielsweise Berufskleidung, Steine für öffentliche Plätze, Bordsteine und Pflastersteine, sowie Natursteine für Treppen, Fassaden und Denkmäler, außerdem Computer, Fußbälle, Handtücher und vieles mehr.

Da viele Hersteller  ihre Waren von Subunternehmern in Ländern produzieren lassen, in denen die Produktionskosten niedrig sind und die Überwachung der Arbeitsbedingungen oft mangelhaft ist, können hier viele Probleme entstehen. Menschen- und Arbeitsrechtsverletzungen werden oft in Kauf genommen.

Kommunen können hier ansetzen und sich durch fairen öffentlichen Einkauf als lebenswerten und modernen Ort präsentieren und zeigen, dass sie verantwortungsvoll mit Steuergeldern und Ressourcen umgehen. Sie senden ein Signal an die Hersteller, ihre Lieferketten und Arbeitsbedingungen zu kontrollieren.

Wegweiser

DLZ Migration und Integration

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift 

Stadt Halle (Saale)
Dienstleistungszentrum Migration und Integration
06100 Halle (Saale) 

Ansprechpartner

Leitung

Oliver Paulsen


Koordination kommunaler Entwicklungspolitik

Lisa Strohfeld
 

0345 221-4009

E-Mail

Veranstaltungshinweise
  • Veranstaltungen

    08.10.2018
    Bieterdialog Beschaffung von Arbeits- und Schutzkleidung

     

Wichtige Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats