zur Startseite

Behindertenbeirat

Seite durchblättern:

Beirat für die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen (Behindertenbeirat)

Der Behindertenbeirat wirkt bei der Verwirklichung einer umfassenden Teilhabe, Gleichstellung und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen und bei der Wahrnehmung von deren Interessen in der Stadt Halle (Saale) mit. Er sensibilisiert die Öffentlichkeit und die Entscheidungsträger in Fragen der Selbstbestimmung, Teilhabe und Barrierefreiheit sowie für die Belange von Menschen mit Behinderungen.

Der Beirat berät den Stadtrat und seine Ausschüsse sowie die Stadtverwaltung in allen Fragen der Selbstbestimmung, der Teilhabe von Menschen mit Behinderungen und der Barrierefreiheit. Er erstellt Handlungsempfehlungen an den Stadtrat und die Stadtverwaltung. Darüber hinaus wird der Behindertenbeirat bei Planung und Errichtung öffentlicher Anlagen, Einrichtungen und Vorhaben der Stadt Halle (Saale) zum Thema Barrierefreiheit gehört.

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung vom 26. Juni 2020 die Satzung über einen Beirat für die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen (Behindertenbeirat) der Stadt Halle (Saale) beschlossen. Die konstituierende Sitzung fand am 1. Juli 2021 statt. Der Behindertenbeirat tritt nach Bedarf, mindestens aber dreimal im Jahr zusammen.

Mitglieder Behindertenbeirat Stadt Halle

Der Stadtrat beruft die stimmberechtigten Mitglieder auf Vorschlag der Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Behindertenverbände. Die im Stadtrat vertretenen Fraktionen können je eine Vertretung als beratendes Mitglied entsenden.

Mitglieder

  • Jörg Baus (Leiter Fachbereich Soziales)
  • Daniela Böl (Mit Handicap leben e.V.)      
  • Dr. Toralf Fischer (Beauftragter für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Vorsitzender des Beirates)  
  • Sandra Kurtze (Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.)
  • Lars Lippek (Blindenverband Regionalgruppe Halle (Saale), stellvertretender Beiratsvorsitzender)           
  • Falko Neuhäusel (Gehörlosen Sport- und Bürgerverein Halle/S. 1909 e. V.)
  • Simone Pareigis (Selbsthilfe Gruppe Leukämie-Lymphom-Patienten)
  • Christian Reichel (Blindenverband Regionalgruppe Halle (Saale)
  • Annette Schunke (Allgemeiner Behindertenverband Halle e.V.)
  • Petra Wenzel (Allgemeiner Behindertenverband Halle (Saale) e.V.)
  • Uwe Willamowski (Allgemeiner Behindertenverband Halle (Saale) e.V.)

Beratende Mitglieder

  • Paul Biedermann (Fraktion Hauptsache Halle)
  • Manfred Czok (CDU-Fraktion
  • Carsten Heym (AfD-Fraktion
  • Dr. Annette Kreutzfeld (Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)
  • Annalena Rebsteck (Fraktion MitBürger & Die PARTEI)
  • Helga Schubert (FDP-Fraktion)
  • Jörg Steffen (Fraktion DIE LINKE)
  • Sören Steinke (SPD-Fraktion)

 

Termine

Die nächste Beratung findet im Kleinen Saal des Stadthauses am 28.09.2021, 16 Uhr statt. Ab 15 Uhr gibt es eine Einwohnerberatung durch Vertreter des Beirates.

Thema wird die Verhinderung der Gefährdung behinderter Bürger durch E-Scooter sein. Hierzu diskutiert der Beirat mit dem Beigeordneten für Stadtentwicklung und Umwelt, Herr Rene Rebenstorf und den beiden in der Stadt agierenden Firmen des Verleihs von E-Scootern, TIER und BOLT. Weitere Beratungsthemen sind der Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Halle und der Teilhabewegweiser der Stadt Halle.

Die Veranstaltung folgt der 3-G-Regelung. Zur Kontaktverfolgung ist erforderlich, ein Formular (s. Anhang) ausgefüllt zur Sitzung vorzulegen. Zur Verkürzung der 3-G-Kontrolle müssen Teilnehmende bis zum 27.9.2021 schriftlich bestätigen, dass Sie vollständig geimpft bzw. genesen sind, die Nachweise sind mitzubringen.
Trifft beides auf potentielle Teilnehmende nicht zu, muss ein negativer Schnelltest, nicht älter als 24 Stunden, vorgelegt werden.


Vor der Sitzung beginnt ab 15 Uhr eine Bürgersprechstunde des Beirates für Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige aus Halle. Die Teilnahme unterliegt den oben beschriebenen 3-G-Regeln. Es ist erforderlich sich für die Sprechstunde bis zum 27.9.2021 per Telefon unter 0345 221 4022 oder per Mail unter behindertenbeirat@halle.de anzumelden und kurz das Anliegen mitzuteilen.


 

Wegweiser

Behinderten-
beirat der Stadt Halle (Saale)

Vorsitzender:

Herr Dr. Fischer
Behindertenbeauftragter der Stadt Halle (Saale)

Marktplatz 1
06100 Halle (Saale)

zum Stadtplan

0345 221-4022

0345 221-4024

E-Mail

Zimmer: 256

Sprechzeiten

Dienstag

13:00 - 17:00 Uhr

und nach Vereinbarung 

 

stellvertretender Beiratsvorsitzender:

Lars Lippek
Regionalgruppe Halle des Blinden- und Sehbehinderten-verbandes Sachsen-Anhalt

Wichtige Links