zur Startseite
Seite durchblättern:

Dienstleistungen

Suche in Datenbank mit Dienstleistungen Alle Dienstleistungen Themenübersicht
Auswahl des Anfangsbuchstabens

Kinder- und Jugendschutz

Beschreibung der Dienstleistung

Jungen Menschen und Erziehungsberechtigten sollen Angebote des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes gemacht werden.

Die Maßnahmen sollen:

  1. junge Menschen befähigen, sich vor gefährdenden Einflüssen zu schützen und sie zu Kritikfähigkeit, Entscheidungsfähigkeit und Eigenverantwortlichkeit sowie zur Verantwortung gegenüber ihren Mitmenschen führen,
  2. Eltern und andere Erziehungsberechtigte besser befähigen, Kinder und Jugendliche vor gefährdenden Einflüssen zu schützen.

Aufgabenschwerpunkte des Kinder- und Jugendschutzes:

  • Information und Beratung zu aktuellen Jugendschutzgesetzen
  • Erteilung von Ausnahmeregelungen § 6 Abs.2 Jugendarbeitsschutzgesetz - Mitwirkung von Kindern und Jugendlichen bei Theatervorstellungen, Musikaufführungen, Rundfunk, Fernsehen, Casting usw.
  • Beschwerdemanagement im Rahmen des ordnungsrechtlichen Jugendschutzes (Verstöße zu Jugendschutzgesetzen)
    Durchführung gemeinsamer Jugendschutzkontrollen mit Ordnungsamt und Polizei
  • Information, Beratung, Vermittlung von Hilfeangeboten für Kinder, Jugendliche, Eltern, pädagogische Fachkräfte zu den verschiedensten Gefährdungsbereichen (Jugendmedienschutz, Sucht, Gewalt, Gesundheitserziehung, religiöse Sondergemeinschaften und alles, was für Kinder, Jugendliche oder Eltern zum Problem werden kann….)
  • Interessenvertretung für Kinder- und Jugendliche - Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendrat (KJR)
  • Strukturelle Einflussnahme auf gesellschaftliche Lebenskontexte von Kindern und Jugendlichen (Gefährdungsabwehr und -vermeidung, Risikomanagement)

Gebühr 

kostenlos

Rechtsgrundlagen

Kinder- und Jugendhilfegesetz (SGB VIII) insbesondere § 14 SGB VIII Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz
Jugendschutzgesetz (JuSchG)
Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV)
Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG)
Jugendschutzgesetz – „Eltern müssen nicht alles erlauben…“ (Auszug aus der Broschüre „juSchG. Das Jugendschutzgesetz (132 KB)
Gaststättengesetz (GastG)
Gewerbeordnung (GewO)
StGB
BGB u. v. m. 

Zusätzliche Hinweise

Ansprechpartner in den Stadtteilen:

Stadtteilzentrum Mitte/Nord/Ost

  • Frau Hanf

Stadtteilzentrum Süd 

  • Frau Hanf

Stadtteilzentrum West

  • Frau Ehrt

Ansprechpartner/-in

zur Telefonbuchansicht von Frau Ehrt

erzieherischer Kinder- und Jugendschutz

Zimmer: 13
Heidekrautweg 8
06120 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Telefon: 0345 51157912

Faxnummer: 0345 51157925

E-Mail: zum Online-Kontaktformular von Frau Ehrt

zur Telefonbuchansicht von Frau Hanf

erzieherischer Kinder- und Jugendschutz

Zimmer: 220
Albert-Schweitzer-Straße 40
06114 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Telefon: 0345 221-5952

Faxnummer: 0345 221-5652

E-Mail: zum Online-Kontaktformular von Frau Hanf


Spezielle Hinweise - Landesportal Sachsen-Anhalt
Eine detaillierte Beschreibung der zentralen Leistung finden Sie hier.

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats