zur Startseite
Seite durchblättern:

Dienstleistungen

Suche in Datenbank mit Dienstleistungen Alle Dienstleistungen Themenübersicht
Auswahl des Anfangsbuchstabens

Halle-Pass A

Beschreibung der Dienstleistung

Der Halle-Pass steht nach Beschluss des Stadtrates vom 26. Januar 2005 allen Einwohnern der Stadt Halle (Saale) zu, die Leistungen

  • nach dem Sozialgesetzbuch II (Arbeitslosengeld II),
  • nach dem Sozialgesetzbuch XII, Kapitel 3 und 4 (Sozialhilfe und Grundsicherung für Erwerbsgeminderte und im Alter) oder
  • Asylbewerberleistungsgesetz

erhalten. Mit ihm können Vergünstigungen in verschiedenen Bereichen in Anspruch genommen werden.

Gebühr 

kostenlos 

Bearbeitungsdauer 

ca. 4 Wochen

Erforderliche Unterlagen

  • Antrag
  • vollständige Kopie des Leistungsbescheides nach dem SGB II oder SGB XII
  • vollstandige Kopie des Leistungsbescheides nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)

Zusätzliche Hinweise

  • Geltungsdauer beträgt 12 Monate
  • bei dauerhafter Einstellung der Leistungen nach SGB II, XII oder AsylbLG ist der Halle-Pass an den Fachbereich Soziales zurückzugeben

Vergünstigungen

  • verbilligter oder kostenloser Eintritt in Kultur- und Freitzeiteinrichtungen, die gemäß ihrer Gebührensatzungen Ermäßigungen auf den Halle-Pass gewähren

Antragstellung

persönlich, durch Dritte mit Vollmacht, schriftlich

Rechtsgrundlagen

Stadtratsbeschluss vom 26. Januar 2005 sowie die Haushaltssatzung vom 19.12.2013

zuständige Stelle

zur Telefonbuchansicht von Team Statistik, Halle-Pass (50.1.3)

Südpromenade 30
06128 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Telefon: 0345 221-5421

Faxnummer: 0345 221-5404

Sprechzeiten

Mo: 09:00 - 12:30 Uhr

Di: 13:00 - 17:30 Uhr

Mi: geschlossen

Do: 09.00 - 12.30 Uhr

Fr: geschlossen

Sa: geschlossen

So: geschlossen

rollstuhlgerecht

ja


Spezielle Hinweise - Landesportal Sachsen-Anhalt
Eine detaillierte Beschreibung der zentralen Leistung finden Sie hier.

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats