zur Startseite
Seite durchblättern:

Dienstleistungen

Suche in Datenbank mit Dienstleistungen Alle Dienstleistungen Themenübersicht
Auswahl des Anfangsbuchstabens

Tierseuchenrechtliche Bescheinigungen und amtstierärztliche Gesundheitsbescheinigungen, Ausstellen

Beschreibung der Dienstleistung

 

Tag für Tag findet ein umfangreicher Handels- bzw. Einfuhrverkehr mit lebenden Tieren statt. Damit dieser Verkehr sicher und ohne Übertragung von Krankheiten auf andere Tiere oder auf Menschen stattfinden kann, hat die Europäische Union umfangreiche Vorschriften zum Tierseuchenrecht festgelegt. Bei Tiertransporten, beispielsweise von Pferden ins Ausland ist für jedes Tier ein Gesundheitszeugnis erforderlich. Um ein solches Gesundheitszeugnis zu erhalten, muss das Tier von einem Tierarzt des Veterinäramtes begutachtet werden.
Außerdem benötigen Personen, die Stallanlagen betreten müssen, in der Regel eine Bescheinigung, dass der Wohn- und Arbeitsort frei von übertragbaren Tierseuchen und Krankheiten ist. Dies wird in Form einer Tierseuchenfreiheitsbescheinigung von unserem Amt bestätigt.

 

Gebühr

 

Die Höhe der Gebühr ist abhängig von der Art des Bescheides.

 

Bearbeitung

 

Die Dauer der Bearbeitung ist abhängig von der Art des Bescheides.

 

Erforderliche Unterlagen

 

  • Herkunftsnachweis des Tieres
  • Impfnachweise

 

Zusätzliche Hinweise

 

  • Beim innergemeinschaftlichen Handel sind die Bedingungen zwischen den Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) harmonisiert; für den Transport lebender Tiere ist eine von einem amtlichen Tierarzt beglaubigte Gesundheitsbescheinigung vorgeschrieben, wonach die in den entsprechenden Ratsrichtlinien festgelegten Grundanforderungen an die Tiergesundheit erfüllt sind.
  • Am Bestimmungsort können außerdem noch Stichprobenkontrollen an den Tieren durchgeführt werden.
  • Für Einfuhren sind noch zusätzliche tierseuchenrechtliche Vorschriften festgelegt worden. Darin werden Gesundheitsbescheinigungen als Begleitpapiere bei allen Tierimporten vorgeschrieben. In der Regel müssen diese Bescheinigungen von einem amtlichen Tierarzt der zuständigen Behörde des exportierenden Drittlandes unterzeichnet werden als Garantie dafür, dass die entsprechenden Voraussetzungen für eine Einfuhr in die EU erfüllt sind.
  • Beim Eintreffen in der EU werden Tiere und Begleitpapiere von amtlichen EU-Tierärzten an einer Grenzkontrollstelle überprüft.
  • Weitere Kontrollen können auch am Bestimmungsort stattfinden.

 

Antragstellung

 

Persönliche telefonische Terminvereinbarung unter 0345 7743010

 

Rechtsgrundlagen

 

Verordnung EG Nr. 136/2004

 

zuständige Stelle

zur Telefonbuchansicht von Abteilung Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung (53.5)

Kreuzerstraße 12
06132 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Telefon: 0345 221-3610

Faxnummer: 0345 221-3612

E-Mail: zum Online-Kontaktformular von Abteilung Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung

Sprechzeiten

Mo: nach Vereinbarung

Di: nach Vereinbarung

Mi: nach Vereinbarung

Do: nach Vereinbarung

Fr: nach Vereinbarung

Sa: geschlossen

So: geschlossen

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit