zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

„So bunt ist Halle“

(halle.de/ps) Unter dem Motto „So bunt ist Halle“ ruft Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand für Samstag, 20. Februar 2016, von 10 bis 14 Uhr, zur Teilnahme an einer großen Stadtteil-Graffiti-Aktion auf dem Marktplatz auf.
„Die Aktion soll zeigen, dass Halle eine kreative, tolerante Stadt ist. Deshalb rufen wir alle Einwohnerinnen und Einwohner auf, ihre Ideen, Vorschläge und Wünsche für ihre Stadtteile auf dem Marktplatz darzustellen", sagt Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand und betont: „In Halle ist kein Platz für rechtsextremes Gedankengut.“
 
Künstlerinnen und Künstler der Freiraumgalerie Halle werden für die Graffiti-Aktion den Grundriss der Stadt Halle und ihrer fünf Quartiere auf die Ostseite des Marktes malen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer – darunter Initiativen und Vereine, Künstlerinnen und Künstler, Kinder und Jugendliche, Familien – können zur Kreide greifen und ihre Vorschläge für ihr Quartier frei ergänzen. Abwaschbare Kreide kann von jedem Teilnehmer mitgebracht werden und wird auch von der Stadt bereitgestellt. Künstler der Freiraumgalerie, der Kunstpreisträger des Landes Sachsen-Anhalt 2015, Marc Fromm, und die halleschen Kunstpreisträger Prof. Ulrich Klieber, Beate Eismann sowie Prof. Otto Möhwald leisten kreative Unterstützung.

Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand, die Beigeordneten der Stadt und die städtischen Quartiermanager stehen gemeinsam mit Stadträtinnen und Stadträten sowie Bürgerinitiativen und Vereinen aus den jeweiligen Stadtteilen für Gespräche zur Verfügung.  

18.02.2016

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

Pressesprecher

Herr Bock

Presseassistenz

Frau Stein

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige EVH

Anzeige WG Freiheit