zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

„Kunst an der Plakatwand“ am Hansering

Christian Frantzen, „Sozialpalast Berlin“, 2007(halle.de/pd) Das Künstlerprojekt „Kunst an der Plakatwand“ aus der Partnerstadt Karlsruhe wird zum ersten Mal und unter offenem Himmel entlang des Hanserings gastieren. Am Sonntag, dem 25. Juli 2010, 11 Uhr, eröffnet Oberbürgermeisterin Dagmar Szabados die zum Künstlerprojekt gehörende Ausstellung Seitenwechsel“ am Hansering in Halle. Die Oberbürgermeisterin ist zugleich Schirmherrin der Ausstellung. Initiiert wurde diese von den Freundeskreisen Halle-Karlsruhe e. V. und Karlsruhe-Halle e. V. sowie dem Bürgerverein Waldstadt e. V. aus der Partnerstadt Karlsruhe.

Die Ausstellung vereint zehn riesige Originalgemälde von zeitgenössischen Künstlern, die für sechs Wochen die grüne Promenade im Stadtzentrum unübersehbar bereichern werden. Der Ausstellungsraum, den die Gemälde in Halle einnehmen, erstreckt sich vom 25. Juli bis zum 3. September 2010 entlang der Allee des Hanserings vom Leipziger Turm bis zum Joliot-Curie-Platz.

Neben fünf Künstlern aus Karlsruhe und Umgebung (Christian Frantzen, Stefan Kunze, Angela Junk-Eichhorn, Rosemarie Vollmer und Karl Vollmer), die größtenteils langjährige Mitglieder der „Kunst an der Plakatwand“ sind, stellen erstmals auch Winfried Alexander und Dirk Neumann, beide künstlerische Mitarbeiter der Burg Giebichenstein, sowie drei Burgabsolventen (Martin Feistauer, Sebastian Richter und Corinna Rotert) neue, eigens für diese Ausstellung gemalte Werke in Plakatwandgröße aus – ein Format, das stets außergewöhnliche Herausforderungen sowohl an die Debütanten, als auch an die erfahrenen „Plakatwändler“ stellt.

Hintergrund zum Projekt „Kunst an der Plakatwand“:
Kunst tritt gegen Werbung an, unter diesem Motto agiert das Künstlerprojekt „Kunst an der Plakatwand“ seit mehr als 20 Jahren an wechselnden Standorten europaweit. Von Paris bis Prag, von Karlsruhe bis Oxford waren die großformatigen Originalgemälde auf eigentlich der Reklame vorbehaltenen Werbeflächen sowohl in freier Natur als auch im Herzen der Städte bereits zu sehen. Im Laufe der Jahre luden sich die Künstler aus Karlsruhe immer wieder Gäste ein und eroberten neue Orte mit ihren ungewöhnlichen Präsentationen aktueller Kunst.

Weitere Informationen unter: http://www.kunstanderplakatwand.de/

15.07.2010

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Pressesprecher

 Drago Bock

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats