zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Matinée zur Inszenierung „Nachtasyl – Szenen aus der Tiefe“

(halle.de/ps) Am Donnerstag, 8. Februar, feiert Maxim Gorkis „Nachtasyl – Szenen aus der Tiefe“ im Schaufenster des Neuen Theaters Premiere. Regisseurin Martina Eitner-Acheampong inszeniert das Sozialdrama mit den Studierenden des nt-Studios. Im Vorfeld der Premiere, am Sonntag, 4. Februar, 11 Uhr, lädt das Inszenierungsteam um 11 Uhr zur Matinée ins Casino in der dritten Etage des neuen theaters ein und gibt erste Einblicke in die Produktion. Regisseurin Martina Eitner-Acheampong und die DarstellerInnen stellen in einer offenen Gesprächsrunde gemeinsam das Stück vor. Der Eintritt zur Matinée ist frei.
 
Die Premiere ist bereits ausverkauft. Restkarten sind evtl. an der Abendkasse erhältlich. Weitere Vorstellungen: 9.  und 16. Februar, 3. und 15. März je 20 Uhr in der nt-Kammer.  Tickets zum Preis von 18,- € /erm. 9,- € sind an der Theater- und Konzertkasse erhältlich.









 

31.01.2018

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

Pressesprecher

Herr Bock

Presseassistenz

Frau Stein

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats