zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Nachricht 85 / 117

Stadtmuseum zeigt Gebrauchsgrafik in der DDR aus Halle

(halle.de/ps) „Masse und Klasse. Hallesche Gebrauchsgrafik im DDR-Kontext“ heißt die neue Sonderausstellung des Stadtmuseums Halle, die am Donnerstag, 17. Mai 2018, 18 Uhr, im Museum, Große Märkerstraße 10, offiziell eröffnet wird. Im Fokus der Ausstellung stehen Plakate, Buch- und Zeitschriftencover, Verpackungen, Logos, Briefmarken und Spielkarten aus den Jahren 1945 bis 1990, die in Halle entworfen worden und bedeutsam für das Design in der DDR waren und heute noch sind.

Um den Besuchern das Thema auch im nationalen Kontext zu präsentieren, wurde die Wanderausstellung „Masse und Klasse“ des Berliner Werkbundarchivs – Museum der Dinge in die Schau integriert. Die Ausstellung kann ab Freitag, 18. Mai 2018, bis zum 4. November 2018 zu den Öffnungszeiten des Stadtmuseums, dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr, besucht werden.

15.05.2018

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

Pressesprecher

Herr Bock

Presseassistenz

Frau Stein

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats