zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Nachricht 61 / 67

Fernwärmeleitung in der Heide wird weiter saniert

(halle.de/ps) Bereits in den Jahren 2016 und 2017 sanierte die Energieversorgung Halle Netz GmbH, im Auftrag der EVH GmbH, die ersten beiden Bauabschnitte der Fernwärmetrasse 11.11 in Heide-Süd, einer Haupt-Fernwärmeleitung im Versorgungssystem der Stadt Halle. Vom 25. Juni bis zum 30. November 2018 soll nun der dritte Bauabschnitt realisiert und die oberirdischen Leitungen auf einer Länge von etwa 310 Metern unter der Erde verlegt werden. Die alte Sockeltrasse soll von November 2018 bis Februar 2019 zurückgebaut werden. Die Oberflächen und vorhandenen Wege werden dann voraussichtlich von Mitte Juli bis Mitte September 2019 wiederhergestellt. Wir bitten die Anwohner nach wie vor um Geduld und Verständnis, denn aufgrund hoher Naturschutzauflagen durfte die Baumaßnahme nicht „am Stück“ realisiert werden, sondern musste in drei Bauabschnitten umgesetzt werden. Für Fragen stehen wir jederzeit gern zur Verfügung.

Zwei Kraftwerke und ein umfangreiches, hochmodernes Fernwärmenetz: In Halle wird fast die Hälfte der Wohnungen umweltschonend mit Fernwärme beheizt. Das Fernwärmenetz auf Heizwasserbasis wird ganzjährig betrieben und aus den eigenen Kraftwerken über Kraft-Wärme-Kopplung versorgt. Dieses Netz dient vorzugsweise der Beheizung und Warmwasserbereitung. Durch über- und unterirdisch verlegte Fernwärmeleitungen gelangt die Wärme in rund 74.000 Wohnungen in Halle.
 

21.06.2018

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

Pressesprecher

Herr Bock

Presseassistenz

Frau Stein

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats