zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Anmeldungen für „Jugend hackt “ bis zum 25. Juli

(halle.de/ps) Nach der erfolgreichen erstmaligen Durchführung im November 2017, findet „Jugend hackt Halle“ vom 10. bis 12. August 2018, nun zum zweiten Mal im Eigenbaukombinat in Halle (Landsberger Straße 3) statt. Bei der Veranstaltung mit dem Untertitel „Mit Code die Welt verbessern“  entwickeln Jugendliche Prototypen, digitale Werkzeuge und Konzepte für ihre Vision einer besseren Gesellschaft. Die bis zu 35 Jugendlichen arbeiten in Teams an Projektideen, die mit Unterstützung von erfahrenen pädagogisch geschulten Mitarbeitern prototypisch umgesetzt werden.

Fake Police, ein Programm für die Sprachassistentin Alexa, das Fake-News im Internet enttarnt. Pi-Learn, ein community-gesteuertes Online-Lernportal, oder auch die CO2-Bilanzanzeige, die den CO2-Ausstoß pro Kopf im Auto anzeigt. Das sind nur einige Beispiele für Prototypen, die im letzten Jahr innerhalb von drei Tagen bei Jugend hackt in Halle entstanden sind. Es trafen sich über 30 technikbegeisterte Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren aus ganz Deutschland und tüftelten gemeinsam an ihren Ideen.

Die Anmeldung unter https://jugendhackt.org/events/halle  ist noch bis zum 25. Juli 2018 geöffnet. Mitmachen können alle Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren. Zur öffentlichen Abschlussveranstaltung, die am Sonntag, 12. August 2018,  ab 13 Uhr in der Theatrale (Waisenhausring 2, 06108 Halle) stattfindet, ist die Öffentlichkeit eingeladen. In Halle wird Jugend hackt vom Verein non plus culture e.V. IG in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung in Sachsen-Anhalt durchgeführt.

Unter der Federführung der Open Knowledge Foundation Germany e.V. (Berlin) und mediale pfade.org - Verein für Medienbildung e.V. (Berlin) besteht das Programm seit 2013 und findet seitdem in einer jährlich steigenden Anzahl von Städten im deutschsprachigen Raum statt.

28.06.2018

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

Pressesprecher

Herr Bock

Presseassistenz

Frau Stein

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats