zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

„Bauhütte Stadtgottesacker" erhält Deutschen Preis für Denkmalschutz

(halle.de/ps) Der Verein „Bauhütte Stadtgottesacker“ aus Halle wird mit dem Deutschen Preis für Denkmalschutz 2018 ausgezeichnet. Das hat das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz bekannt gegeben. Mit dem Preis erhält der Förderverein die höchste Auszeichnung auf dem Gebiet des Denkmalschutzes in der Bundesrepublik Deutschland.

Der Verein Bauhütte Stadtgottesacker wird in der Preiskategorie „Silberne Halbkugel“ für seine Rettung und denkmalgerechte Instandsetzung des 1557 bis 1594 nach dem Vorbild italienischer Camposanto-Anlagen errichteten halleschen Stadtgottesackers ausgezeichnet. Mit einem über fast zwei Jahrzehnte währenden, herausragenden bürgerschaftlichen Engagement sei es dem Verein gelungen, die Anlage, die mehr als 400 Jahre Kunst-, Architektur- und Stadtgeschichte in einem architektonischen Gesamtkontext vereint, instand zu setzen. Der in Halle liegende Stadtgottesacker soll nach den Plänen des Vereins wieder zu einem Ort lebendiger Geschichte werden.

Verliehen wird der Deutsche Preis für Denkmalschutz durch das Präsidium des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz an Persönlichkeiten oder Personengruppen, die sich in besonderem Maße um die Erhaltung des baulichen und archäologischen Erbes verdient gemacht haben. Der Preis gliedert sich in vier Kategorien: Karl-Friedrich-Schinkel-Ring, Silberne Halbkugel, Journalistenpreis und Internetpreis. Die Preisverleihung findet am 29. Oktober 2018 in Straßburg statt.

01.08.2018

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

Pressesprecher

Herr Bock

Presseassistenz

Frau Stein

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats