zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Nachricht 11 / 73

Zusätzliche Fahrten zum Schulbeginn

(halle.de/ps) Mit Start des neuen Schuljahres am Donnerstag, 9. August 2018, gibt es einige Änderungen im Fahrplan der Halleschen Verkehrs-AG, einem Unternehmen der Stadtwerke Halle. Es werden zusätzliche Fahrten als Straßenbahnlinien 5E/7E eingesetzt, außerdem fährt die Straßenbahnlinie 16 wieder bis zur Endhaltestelle Göttinger Bogen. Änderungen gibt es auch auf den Buslinien 22 und SEV 65 im Spätverkehr.

Die Änderungen im Einzelnen:

  • Zum Schuljahresbeginn werden wieder zusätzliche Schulfahrten angeboten. Die Linie 5E fährt zusätzlich um 6.44 Uhr ab der Haltestelle Ammendorf weiter über Damaschkestraße – Vogelweide – Marktplatz – Reileck bis zur Haltestelle Friesenstraße. Auf der Straßenbahnlinie 7E fahren Verstärkerfahrten vom Hauptbahnhof zur Haltestelle Alfred-Schneider-Straße bzw. nach Büschdorf. Die Rückfahrten ab der Haltestelle Alfred-Schneider-Straße bzw. Büschdorf werden zeitlich an die Fahrten der Straßenbahnlinie 12 angepasst. Ab der Haltestelle Hauptbahnhof verkehrt die Linie 7E weiter als Linie 12  in Richtung Trotha.
  • Die Straßenbahnlinie 16 fährt ab 9. August wieder zum Göttinger Bogen. 
  • Die Abfahrt der Buslinie 24 um 7.20 Uhr ab der Haltestelle Südstadt, Veszpremer Straße nach Osendorf wird auf 7.23 Uhr verlegt. 
  • Die Schulfahrt der Linie 34 ab der Haltestelle Heide-Universitätsklinikum zur  Kastanienallee verkehrt neu 6.50 Uhr (bisher 6.46 Uhr), die Fahrzeiten ab der Haltestelle Sanddornweg bis zur Ankunft an der Kastanienallee bleiben  gegenüber dem Schuljahr 2017/2018 unverändert. 
  • Die Fahrten der Schulbuslinie 52 ändern sich aufgrund der Baustelle am Gimritzer Damm. Die neuen Abfahrtszeiten sind unter https://havag.com/fahrinfo/fahrplaene/linien-und-aushangfahrplan bzw. an den Haltestellenaushängen veröffentlicht.
  • An allen Verkehrstagen ändern sich im Spätverkehr die Fahrten auf den Linien 22 und SEV 65 im Zeitraum 20 bis 22 Uhr. Die Fahrten der kombinierten Linie 22/SEV 65 zum Rennbahnkreuz ab Heide-Nord fahren früher, in der Gegenrichtung kommt der Bus später in Heide-Nord an. Die Anschlüsse zu den Straßenbahnlinien 2 am Rennbahnkreuz und 7 in Kröllwitz sind weiterhin gegeben.

09.08.2018

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

Pressesprecher

Herr Bock

Presseassistenz

Frau Stein

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats