zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Lernförderung zur Verbesserung von Leistungen im Jobcenter

(halle.de/ps) Mit dem neuen Schuljahr nehmen auch die Antragseingänge im Team „Bildung und Teilhabe“ (BuT) des Jobcenters in Halle wieder stark zu. Die Übernahme von Kosten für Mittagessen, Klassenfahrten und Lernförderung werden wieder zahlreich beantragt. Die nötigen Unterlagen erhalten Eltern und Schüler direkt im Jobcenter oder zum Download auf der Internetseite des Hauses.
 
Gerade bei der Lernförderung ist es jedoch hilfreich, das Beratungsangebot vor Ort zu nutzen, um unvollständige Antragsunterlagen zu vermeiden. Im Unterschied zu den vorangegangenen Schuljahren sind hier nämlich einige Änderungen bei den Anspruchsvoraussetzungen und Nachweisen in Kraft getreten. Es ist zu empfehlen, die Beratungsangebote der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Teams BuT zu nutzen, um eine vollständige Beantragung sicherzustellen und damit Zeitverzug und ggf. Unannehmlichkeiten zu vermeiden.
 
Das Team BuT steht wie gewohnt zu den Öffnungszeiten des Jobcenters in der 3. Etage der Neustädter Passage 3 zur Verfügung. Nähere Informationen unter: www.jobcenter-hallesaale.de
 

21.08.2018

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

Pressesprecher

Herr Bock

Presseassistenz

Frau Stein

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats