zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Neues Theater: "Faust"

(halle.de/ps) Matthias Brenner tritt den satirischen Exkurs mittels beider Teile des "Faust" an einem einzigen Theaterabend an - zu erleben ab Freitag, 21. September 2018, 19.30 Uhr, im Neuen Theater Halle.

Doktor Heinrich Faust und sein teuflischer Begleiter Mephistopheles reisen durch Raum und Zeit der »Großen Welt«, sind den Epochen europäischer Geschichte ausgesetzt und beeinflussen sie nachhaltig. Ihre Stationen sind die mythische griechische Antike mit dem Trojanischen Krieg und der Entführung der schönen Helena. Die Religionswelt des Mittelalters mit ihrer gewaltsamen Unterdrückung modernen Wissens. Die Umwälzungen der Reformationszeit. Die grausame Physis des Dreißigjährigen Krieges. Die Renaissance. Die Aufklärung. Der Sturm und Drang. Die frühkapitalistische Industrialisierung zu Goethes eigener Lebenszeit. Zugleich nimmt sich diese Menschheits-Tragödie Zeit für eine Menschen-Tragödie: die Liebes- und Sehnsuchtsgeschichte um Gretchen in der »Kleinen Welt«, die zum Scheitern verurteilt ist.

 

13.09.2018

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

Pressesprecher

Herr Bock

Presseassistenz

Frau Stein

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats