zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Lesung aus Anlass des 80. Jahrestages der Pogrome vom 9. November 1938

(halle.de/ps) Der Stadtseniorenrat nimmt den 80. Jahrestag der Pogrome vom 9. November 1938 zum Anlass, mit einigen Textberichten aus der Lebenserfahrung betroffener jüdischer Mitbürger im Rahmen einer Lesung diese Vorkommnisse in Erinnerung zu rufen. Der Stadseniorenrat lädt daher zu einer Lesung am Freitag, dem 9. November 2018 um 10.30 Uhr in das „Lichthaus“, Dreyhauptstraße 3 ein.

Schauspieler des Neuen Theaters werden mit einer Lesung aus Berichten Betroffener der Judenverfolgungen zum Nachdenken anregen. Gelesen werden Texte aus dem Lebensbericht von Josef Kahlberg, dem Sohn des letzten Rabbiners von Halle, dem „Tagebuch  Anne Frank“  und aus „Solange wir leben, müssen wir uns entscheiden. - Leben nach Auschwitz“ von Jehuda Bacon.

 

29.10.2018

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

Pressesprecher

Herr Bock

Presseassistenz

Frau Stein

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats