zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Ergebnisse der Besucherumfrage zu den Händel-Festspielen vorgestellt

(halle.de/ps) Die dritte gemeinsame Besucherbefragung (nach 2014 und 2016) zu den Händel-Festspielen 2018 der Stiftung Händel-Haus und der Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH ist abermals sehr positiv ausgefallen.

An 19 Festspielorten wurden 1.218 Besucher (2016: 900 Besucher) per Fragebogen interviewt. Das sind 5,5 % der gesamten Konzertbesucher bei 22.000 verkauften Tickets und 51 Veranstaltungen. Die insgesamt zwölf Fragen betreffen die Qualität des Festivals und des Rahmenprogramms, die Reisedauer und bevorzugte Übernachtungsmöglichkeiten. Fazit: „Der“ Händel-Festspiel-Besucher 2018 ist „Wiederholungstäter“ (54 %), kommt auf Empfehlung nach Halle (33 %), gehört der Altersgruppe 50 Plus an (68 %) aber verjüngt sich (+11 % Steigerung zu 2016 in den Altersgruppen 21-50 Jahren), ist finanzkräftig bei gleichbleibendem Nettoeinkommen (Vergleich zu 2016), plant seinen Besuch kurzfristiger als 2016 (+20 % Spontanentscheider) zwischen drei und sechs Monate vor Reiseantritt und gibt durchschnittlich 410 Euro (2016: 450 Euro) während seines Halle-Aufenthalts aus.
 
Die durchschnittlichen Ausgaben von 410 Euro pro Händel-Gast verteilen sich wie folgt: 127 Euro für Konzerttickets, 123 Euro für Übernachtungen, 97 Euro für gastronomische Versorgung sowie 63 Euro für Veranstaltungen außerhalb der Festspiele. Hochgerechnet ergibt dies eine Bruttowertschöpfung der Händel-Festspiele 2018 von mehr als 9 Mio. Euro. 

05.02.2019

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

Pressesprecher

Herr Bock

Presseassistenz

Frau Stein

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats