zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Nachricht 88 / 96

Stadt startet Reihe „Stumm-Film Revolutionen“

(halle.de/ps) Eine Filmreihe unter dem Titel „Stumm-Film Revolutionen“ veranstaltet die Stadt Halle (Saale) im Themenjahr „Halle und die Moderne“. Den Auftakt bildet am Freitag, 15. März, 19 Uhr, im Puschkino, Kardinal-Albrecht-Straße 8, Robert Wienes Film „Das Cabinet des Dr. Caligari“ aus dem Jahr 1919. Die neue Filmreihe zeigt bis zum Jahresende Stummfilmklassiker wie „Kuhle Wampe“ (1932) am Sonntag, 31. März im Stadtmuseum, „M“ (1931) von Fritz Lang oder „Der letzte Mann“ (1924) von Friedrich Wilhelm Murnau. Zu jeder Vorführung gibt es eine Einführung, einige Filme werden durch Livemusik begleitet. „Stumm-Film Revolutionen“ ist eine Kooperation der Stadt Halle (Saale) mit dem Puschkino, dem Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale), dem Dom zu Halle und der International Academy of Media and Arts. Kurator ist im Auftrag der Stadt Filmproduzent und Autor Thomas Jeschner.

Weitere Informationen zu den Filmveranstaltungen und zum Themenjahr 2019 „Halle und die Moderne“ unter www.moderne-halle.de
 

13.03.2019

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

Pressesprecher

Herr Bock

Presseassistenz

Frau Stein

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats