zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Nachricht 64 / 95

Sonderausstellung zum Chemnitzer Kaßberg-Gefängnis im „Roten Ochsen"

(halle.de/ps) „Das Kaßberg-Gefängnis und seine Gesichter“ heißt die Ausstellung, die in der Gedenkstätte „Roter Ochse“, Am Kirchtor 20b, am Donnerstag, 28. März 2019, 18 Uhr, eröffnet wird. Die Schau informiert über die Historie des Chemnitzer Haftortes und die Schicksale der politischen Häftlinge. Zur Eröffnung kommt als Zeitzeuge Lothar Rochau zu Wort, der 1983 als Bürgerrechtler im „Roten Ochsen“ inhaftiert wurde und später im Zusammenhang mit dem Häftlingsfreikauf über das Kaßberg-Gefängnis in die Bundesrepublik Deutschland gelangte. Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand wird an der Eröffnung teilnehmen. Die Schau kann bis zum Sonntag, 5. Mai 2019, besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

27.03.2019

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

Pressesprecher

Herr Bock

Presseassistenz

Frau Stein

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats