zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Nachricht 42 / 95

Ausstellung „Francke und Moritz von Sachsen-Zeitz“ in Zeitz wird eröffnet

(halle.de/ps) In 13 Ländern der Erde und an über 100 Orten informierten die Wanderausstellungen der Franckeschen Stiftungen in den vergangenen Jahren in Nationalbibliotheken, Universitäten, Landtagen, Kirchen, Museen, Schulen und Gemeindesälen über die facettenreiche Geschichte des Halleschen Waisenhauses. Zum ersten Mal wird die Wanderausstellung „Die Franckeschen Stiftungen" 2019 Teil einer Schau in einem repräsentativen Schloss sein und damit wieder ein regionales Thema in den Mittelpunkt rücken: Am Samstagt, 13. April 2019, um 15 Uhr wird die Ausstellung „Bildung und Fürsorge im Zeitalter des Barock. Die Herzöge von Sachsen-Zeitz und die Franckeschen Stiftungen" im Schloss Moritzburg in Zeitz eröffnet. Die 20 Roll-ups zur Geschichte und heutigen Arbeit der Franckeschen Stiftungen werden ergänzt um Materialien, die die Beziehungen August Hermann Franckes (1663-1727) zu den Zeitzer Herzögen illustrieren.
 
Die Austellung ist vom 14. April bis 13. Oktober 2019 zu sehen, Di-S0 10-16 Uhr; Eintritt in das Museum Schloss Moritzburg Zeitz, Schlossstraße 6, 06712 Zeitz, kostet 6 Euro, erm. 4 Euro, Kinder bis 14 Jahre 4 Euro.
 

11.04.2019

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

Pressesprecher

Herr Bock

Presseassistenz

Frau Stein

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats