zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Bernhard Forck verabschiedet sich nach zwölf Jahren als Leiter des Händelfestspielorchester

(Zwölf Jahre leitete Bernhard Forck das Händelfestspielorchesters künstlerisch. Foto: Gudrun Sengerhalle.de/ps) Am Gründonnerstag, 18. April 2019, 19.30 Uhr, erklingt im Freylinghausen-Saal der  Franckesche Stiftungen zu Halle Händels opernhaftes Prachtoratorium LA RESURREZIONE. Das Händelfestspielorchester Halle nimmt mit diesem Konzert Abschied von Bernhard Forck, der zwölf Jahre lang das Händelfestspielorchester Halle als Künstlerischer Leiter geprägt hat. Aufgeführt wird eines der klangprächtigen Oratorien Händels LA RESURREZIONE mit international renommierten Gesangssolisten.
 
GEORG FRIEDRICH HÄNDEL LA RESURREZIONE HWV 47
Christina Roterberg, Sopran | Ines Lex, Sopran | Julia Böhme, Alt | Aaaron Sheehan, Tenor | Samuli Taskinen, Bass | Bernhard Forck, Leitung und Violine
 
1706 brach der 21-jährige Händel zu einer Italienreise auf, die ihn vor allem nach Rom führte. Hier knüpfte er sehr schnell Kontakte zu einflussreichen Würdenträgern, die sein außergewöhnliches Talent erkannten und förderten. Sein großzügigster Mäzen war in diesen Jahren der Marchese Francesco Maria Ruspoli, der als einer der reichsten Männer Roms galt. In Ruspolis Auftrag komponierte Händel zum Osterfest 1708 ein Oratorium mit dem Titel »La Resurrezione di Nostro Signor Gesù Christo«, das im prächtigen Palast des Marchese uraufgeführt wurde. Geschildert wird die Auferstehung Christi aus Sicht seiner Jünger und Freunde; zudem wird ein Dialog zwischen den Figuren Engel und Luzifer eingeflochten. Händel vertonte das ebenso dramatische wie emotionale Libretto kongenial mit einer sehr abwechslungsreichen Musik, wobei es ihm gelang, die handelnden Personen mit wirkungsvollen Themen, farbiger Instrumentierung und nie nachlassender musikalischer Einfallskraft klar zu charakterisieren.

17.04.2019

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

Pressesprecher

Herr Bock

Presseassistenz

Frau Stein

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats