zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Sonntagsführung in der Dauerausstellung Stadtgeschichte

(halle.de/ps) Am Sonntag, dem 12. Mai 2019, lädt das Stadtmuseum Halle um 15 Uhr unter dem Thema  "Die Druckerei am Kleinen Berlin – zur Haus- und Druckereigeschichte" zu einem Rundgang in die  Große Märkerstraße 10 ein. Nach objektbezogener Spurensuche in den stadtgeschichtlichen Dauerausstellungen „Geselligkeit und die Freyheit zu philosophieren“ und „Entdecke Halle!“ führt der sonntägliche Rundgang in den neuen Dauerausstellungsbereich „homestory“. Die thematische Führung übernimmt Erik Neumann, der diesen Teil kuratiert hat.

Die Präsentation verschiedener Buchausgaben sowie der Porträtgalerie im Christian-Wolff-Haus weist auf ein weiteres Kapitel in der Vergangenheit des Gebäudes. Nach dem Tod von Christian Wolff war hier über Jahrhunderte der Sitz des renommierten Druckerei- und Verlagsunternehmens von Gebauer und Schwetschke. Die Dauerausstellung „Entdecke Halle!“ weist auf die Tatsache, dass der 1914 auf dem Hof des heutigen Stadtmuseums errichtete Fabrikbau bis 1991 eine Druckerei beherbergte. Über Jahrzehnte zählte das hier ansässige Werk II des „Druckhauses „Freiheit“, zuvor „VEB Druckerei der Werktätigen“, zu den großen Blick in den neuen Teil der Dauerausstellung "homestory"Buchexporteuren der damaligen DDR. Die Wurzeln des einst so erfolgreichen Betriebes reichten indes noch weiter zurück. Buchliebhabern und stadtgeschichtlich Interessierten ist noch heute das Unternehmen Gebauer-Schwetschke ein Begriff. Ihre Gründer zählten zu jenen Akteuren, die Halle im 18. Jahrhundert zum bedeutenden Druckerei- und Verlagsort werden ließen. Neben ihrer Firmen- und Familiengeschichte stoßen die Besucherinnen und Besucher der neuen Dauerausstellung „homestory – von Apostelklopfer bis Zwiebelfisch“ zugleich auf erstaunliche Begriffe aus der Druckersprache, Zeitzeugen, Rituale, Lebensorte, merkwürdige Utensilien sowie auf diverse Querverweise dessen, was das Gebäude heute beherbergt: Lebendige Hallesche Stadtgeschichte.

Die Führungsgebühr beträgt pro Person 2 Euro, zzgl. Eintritt.

10.05.2019

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

Pressesprecher

Herr Bock

Presseassistenz

Frau Stein

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats