zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Kinder und Jugendliche wählen in Wahllokalen das Europaparlament

(halle.de/ps) In Jugendverbänden, Jugendclubs, Schulen und an mobilen Wahllokalen in Sachsen-Anhalt können am Freitag, 17. Mai 2019, junge Menschen bei der U18-Wahl ihre Stimme abgeben. Die U18-Wahl funktioniert genauso wie die Europawahl für die Erwachsenen. Der Wahltag ist allerdings bereits neun Tage früher. An diesem Tag sind alle Wahllokale im Land geöffnet. Kinder und Jugendliche erhalten ihren Stimmzettel und setzen darauf ihr Kreuz. Am Abend zählen sie zusammen die Stimmen aus und übermitteln die Ergebnisse an die Wahlzentrale. Die ersten Hochrechnungen gibt es noch am selben Tag ab 18.30 Uhr. 

In Halle gibt es Wahllokale im:

  • djo-Landesverband Sachsen-Anhalt e. V., Große Klausstraße 11 (Reformhaus, 2. OG)
  • Familienzentrum „Dornröschen“, Hallorenstraße 31 A
  • Georg-Cantor-Gymnasium (Nicht öffentlich)
  • Hans-Dietrich Genscher Gymnasium (Nicht öffentlich), Friesenstraße 3/4
  • Sekundarschule "Am Fliederweg", Budapester Straße 5
  • Stadtschülerrat Halle (Saale), Marktplatz 1

Organisiert und getragen wird die U18-Wahl vom Deutschen Kinderhilfswerk, dem Deutschen Bundesjugendring, den Landesjugendringen, vielen Jugendverbänden und dem Berliner U18-Netzwerk. Landeskoordinierungsstelle in Sachsen-Anhalt ist der KJR LSA. Das Projekt „wahlort4“ wird gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt und die Stiftung Demokratische Jugend.


 

16.05.2019

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

Pressesprecher

Herr Bock

Presseassistenz

Frau Stein

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats