zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Neue Mach-mit-Kampagne zum Fairplay in den Straßenbahnen und Bussen

(halle.de/ps) Unter dem Motto „Mitfahren heißt mitspielen“ ruft die Hallesche Verkehrs-AG (HAVAG), ein Unternehmen der Stadtwerke Halle GmbH, gemeinsam mit den Saale Bulls Halle zu mehr Fairplay in den Straßenbahnen und Bussen auf. Damit die HAVAG weiterhin einen pünktlichen, sauberen und komfortablen Service bieten kann, ist sie auch auf rücksichtsvolle Fahrgäste angewiesen. Alle Clips zur Mach-mit-Kampagne der HAVAG gemeinsam mit den Saale Bulls sind auf YouTube unter „HAVAG mitspielen“ zu finden. Wenn sich alle an ein paar Regeln halten, läuft es rund. So ist das beim Sport und auch im Alltag. Im Sport heißt die erste Regel Fairplay. Für Bus und Bahn übersetzt heißt das: Gegenseitige Rücksichtnahme der Fahrgäste. Und wenn sich möglichst alle daran halten, kommen auch alle trotz Rush-Hour auf diese Weise entspannter und vor allem pünktlich an ihr Ziel. Hier die wichtigsten Regeln für ein faires Miteinander in den Bahnen.
 
Bitte Türen frei halten
Nur, wenn die Türen ordentlich auf und zu gehen, kann die Fahrerin oder der Fahrer alle Fahrgäste pünktlich an ihr Ziel bringen. Dazu gehört auch, dass alle Fahrgäste den Ein- und Ausstiegsbereich an den Türen freihalten und in den Gang weiter rücken.
 
Rechtzeitig zur Haltestelle kommen
Genug Zeit einzuplanen, bevor man zur Haltestelle aufbricht, klappt nicht immer. Jedoch sollte immer genügend Puffer für den Weg zur Haltestelle geschaffen werden. So muss niemand der abfahrenden Bahn oder dem abfahrenden Bus hinterher rennen und sich über seine verpasste Abfahrt ärgern.

Bitte Hände weg von der schließenden Tür
Sicherheit geht immer vor. Wenn man versucht, die Tür zu blockieren, ist das nicht nur verboten und gefährlich, sondern hält vor allem die pünktliche Abfahrt aller anderen Fahrgäste auf. Im schlimmsten Fall wird sogar die Türtechnik beschädigt, sodass die Straßenbahn gar nicht weiterfahren kann.
 
Mitfahren heißt mitspielen: Die Beförderungsbedingungen der HAVAG befinden sich als Aushang in allen Fahrzeugen, als Broschüre in den HAVAG-SERVICE-CENTERN und unter www.havag.com/befoerderungsbedingungen.
 

16.05.2019

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

Pressesprecher

Herr Bock

Presseassistenz

Frau Stein

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats