zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Vertragsunterzeichnung: Stadt setzt digitale Langzeitarchivierung um

(halle.de/ps) Die Stadt Halle (Saale) schließt als erste Kommune in Sachsen-Anhalt eine Kooperationsvereinbarung über eine sogenannte Magazinpartnerschaft mit dem Land ab. Die Beigeordnete für Kultur und Sport, Dr. Judith Marquardt, und der Leiter des Landesarchivs Sachsen-Anhalt, Dr. Detlev Heiden, haben am Mittwoch, 12. Juni, die Verwaltungsvereinbarung im Rahmen des Kooperationsverbunds Digitale Archivierung Nord im Stadtarchiv Halle (Saale), Rathausstraße 1, unterzeichnet. „Damit ist Halle (Saale) auch die erste Kommune im Land, die die elektronische Langzeitarchivierung umsetzt“, sagt der Leiter des halleschen Stadtarchivs, Ralf Jacob.

In der Stadtverwaltung Halle (Saale) und ihren Eigenbetrieben werden aktuell 143 Fachverfahren und 48 digitale Ablagen verwendet, um den komplexen Anforderungen an eine rechtssichere und effektive Verwaltungstätigkeit zu entsprechen. Die seit Jahrzehnten erzeugten Verwaltungsunterlagen unterliegen der Anbietungspflicht und zum Teil der Verpflichtung zur Archivierung. Grundlage bildet das Archivgesetz Sachsen-Anhalt. Das Land Sachsen-Anhalt hat sich dem digitalen Archiv Nord angeschlossen, um der elektronischen Langzeitarchivierung gerecht zu werden. Dazu wurde 2016 ein „Verwaltungs- und Finanzabkommen zum Kooperationsverbund Digitale Archivierung Nord (DAN)“ unterzeichnet.

12.06.2019

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

Pressesprecher

Herr Bock

Presseassistenz

Frau Stein

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats