zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Nachricht 65 / 96

Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomi feiert 25.Jubiläum

(halle.de/ps) Vor knapp 25 Jahren wurde das Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO) in Halle (Saale) gegründet. Seither hat sich das Institut zu einer der international führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der Erforschung des Agrarsektors und der ländlichen Räume entwickelt. Aus diesem Anlass findet im Rahmen des diesjährigen IAMO Forum am Mittwoch, 26. Juni 2019, 17 Uhr, im Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien, Theodor-Lieser Straße 2,ein Festakt statt.

Grußworte werden vom Wissenschaftsminister des Landes Sachsen-Anhalt, Prof. Dr. Armin Willingmann, dem Parlamentarischen Staatssekretär im BMEL, Michael Stübgen sowie dem Präsidenten der Leibniz-Gemeinschaft, Prof. Dr. Matthias Kleiner, gehalten. Im Festvortrag geht der renommierte Wirtschaftswissenschaftler Dr. Aleksander V. Gevorkyan (St. John’s University, New York, USA) auf den Wandel der europäischen Landwirtschaft seit der politischen Wende vor 30 Jahren ein.

Das IAMO Forum findet vom 26. - 28. Juni 2019, jeweils ab 9 Uhr statt. Es  widmet sich in diesem Jahr landwirtschaftlichen Kleinbetrieben. Unter dem Titel „Small farms in transition: How to stimulate inclusive growth?“ präsentieren internationale Teilnehmerinnen und Teilnehmer an drei Tagen aktuelle Forschungsergebnisse, leiten Handlungsempfehlungen für die Politik ab und identifizieren gesellschaftlich relevante neue Forschungsfragen. Das Forum steht allen Interessierten offen, die bereit sind, den Eintrittspreis zu bezahlen (https://forum2019.iamo.de/conference-fee/). Der Festvortrag am 26. Juni 2019 und die Konferenz werden in englischer Sprache gehalten. Für den Festvortrag wird eine Simultanübersetzung Englisch-Deutsch angeboten.

Die Stadt Halle, Dienstleistungszentrum Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung unterstützt das IAMO-Forum im Rahmen der Kongressförderung.

20.06.2019

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

Pressesprecher

Herr Bock

Presseassistenz

Frau Stein

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats