zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Änderungen in den Schulferien auf der Stadtbahn-Baustelle Merseburger Straße

(halle.de/ps)  Während der Schulferien wird es auf der STADTBAHN-Baustelle Merseburger Straße ab Donnerstag, 4. Juli, einen neuen Bauabschnitt mit verbundener Unterbrechung des Straßenbahnverkehrs geben. Die betroffenen Linien 2, 5, 30 und 44 werden umgeleitet und es wird ein Schienenersatzverkehr der Linie 62 eingesetzt. Ab Donnerstag, 15. August, wird der Straßenbahnverkehr beidseitig auf den neuen Schienen und mit neuen Haltestellen wieder regulär aufgenommen. Änderungen gibt es auch für den Kfz-Verkehr. Für die Bauarbeiten wird extra die verkehrsarme Zeit in den Sommerferien genutzt.


Umleitungskarten zum Download finden Sie hier:

Nächster Bauabschnitt
Ab dem 4. Juli werden die alten Gleisanlagen (inklusive Fahrleitungsanlagen) komplett zurückgebaut und die neue Gleis- und Fahrleitungsanlage hergestellt. Barrierefrei nutzbar werden die Haltestellen Pfännerhöhe und Heinrich-Schütz-Straße. Zwischen der Kreuzung Merseburger Straße/Rudolf-Ernst-Weise-Straße und Riebeckplatz wird zur optischen und ökologischen Verbesserung Rasengleis eingebaut. Gleichzeitig erfolgt der Straßenbau auf der Westseite zwischen ehemaligem Hotel Maritim bis ComCenter/Willy-Brandt-Straße.

Umleitung für den Straßenbahnverkehr

  • Der Straßenbahnverkehr wird vom 4. Juli bis 14. August in der Merseburger Straße zwischen Hauptbahnhof und Damaschkestraße voll gesperrt und umgeleitet. Die Linie 2 fährt von der Haltestelle Soltauer Straße kommend ab der Haltestelle Riebeckplatz weiter über die Haltestellen Am Leipziger Turm, Steinweg, Rannischer Platz zur Vogelweide und weiter zur Südstadt (im Spätverkehr bis Beesen) und zurück.
  • Die Linie 5 fährt von der Haltestelle Weinberg Campus kommend ab der Haltestelle Marktplatz weiter über die Haltestellen Franckeplatz, Rannischer Platz, Vogelweide zur Damaschkestraße und weiter nach Ammendorf bzw. Bad Dürrenberg und zurück. 
  • Die Linie 30 fährt weiterhin ab der Haltestelle Thomasiusstraße über die Ersatzhaltestelle Heinrich-Schütz-Straße nunmehr in der Merseburger Straße zur Straßenbahnhaltestelle Lutherstraße und endet dort. Die Rückfahrt in Richtung Rannischer Platz erfolgt ab der Haltestelle Lutherstraße direkt zur Haltestelle Liebenauer Straße.
  • Die Linie 44 wird durch die Linie 44E zwischen den Haltestellen Hauptbahnhof und Thüringer Straße verstärkt. 
  • Zwischen den Haltestellen Hauptbahnhof (Abfahrt Bussteig R1 am ZOB) und Vogelweide wird ein Schienenersatzverkehr Linie 62 eingerichtet. Die Linie 62 bedient Fahrgäste an den Haltestellen Lutherstaße, Huttenstraße, BG Klinikum Bermannstrost Halle, Damaschkestraße, Am Grünen Feld und Vogelweide am Fahrbahnrand in Höhe der bestehenden Straßenbahnhaltestellen sowie die Ersatzhaltestellen Heinrich-Schütz-Straße (in der Thüringer Straße Richtung HBF, ZOB bzw. in der Karl-Meseberg-Straße in Richtung Vogelweide) und Pfännerhöhe (in der Merseburger Straße Höhe Haus Nr. 27  Richtung HBF, ZOB bzw. in der Turmstraße Höhe Richard-Riedelhof). Zusätzlich bedient wird die Ersatzhaltestelle Thomasiusstraße in Richtung Vogelweide.


Umleitung für den Kfz-Verkehr in der Merseburger Straße

  • Eine Änderung der Verkehrsführung für den Kfz-Verkehr in der Merseburger Straße ergibt sich zunächst nur auf der Ostseite der Merseburger Straße zwischen der Raffineriestraße und der Rudolf-Ernst-Weise-Straße, die dann vom Kraftfahrzeugverkehr durchgehend von Süden nach Norden und für den Radverkehr in beiden Richtungen nutzbar ist.
  • Während des Umbaus des Rechtsabbiegers von der Franckestraße zur Merseburger Straße am Riebeckplatz ist das Rechtsabbiegen von der Bundesstraße 80 am Riebeckplatz nicht möglich. Ersatzweise wird der Rechtsabbieger zur Bundesstraße 91 bereits ab der Kreuzung Professor-Friedrich-Hoffmann-Straße abgeleitet, um über die Willy-Brandt-Straße die bestehende Umleitung in der Turmstraße zu erreichen.
  • Der Abbiegeverkehr zur Bundesstraße 6 in Richtung Leipzig wird ab dem Riebeckplatz zunächst als Geradeausverkehr über die Delitzscher Straße zur Grenzstraße geführt und kann von dort weiter über die Europachaussee zur Leipziger Chaussee fahren.
  • Zum Umbau des Rechtsabbiegers muss in der Zufahrt Franckestraße auch der rechte Geradeausfahrstreifen gesperrt werden. Außerdem kann die Ausfahrt zur Merseburger Straße nur einstreifig genutzt werden. Zur Vermeidung von gefährlichen Fahrstreifenwechseln auf dem Riebeckplatz werden deshalb der mittlere Fahrstreifen in der Zufahrt Magdeburger Straße und der linke Fahrstreifen in der Zufahrt Delitzscher Straße gesperrt. Alle Fahrbeziehungen bleiben dennoch erhalten. Die Verkehrsteilnehmer werden um erhöhte Aufmerksamkeit und Beachtung geänderter Beschilderungen und Markierungen gebeten.


Weitere Änderungen in den Sommerferien
In den Sommerferien vom 4. Juli bis 14. August fährt die Linie 16 aus-schließlich im Abschnitt Südstadt, Veszpremer Straße und Beesen. Die Linie 3E kommt nicht zum Einsatz. Auf den Linien 3, 8, 9, 10 und 12 gibt es geringfügige Abweichungen in den Fahrzeiten.

Die Umleitungen rund um die Baustelle Gimritzer Damm bleiben bestehen, die Linien 4 und 94 fahren nicht.

Informationen
Alle Informationen stehen online auf der Internetseite der HAVAG unter Fahrplan/Fahrplanänderungen und in der „Mobile M.app“ auf der Internetseite der SWH sowie in der App „Mein HALLE“ und in den elektronischen Fahrplanauskünften (easy.GO, INSA) sowie an unserer Service-Hotline unter (0345) 5 81 - 56 66 zur Verfügung.

01.07.2019

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

Pressesprecher

Herr Bock

Presseassistenz

Frau Stein

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats