zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Nachricht 48 / 105

Uni Halle startet mit 4.300 neuen Studierenden ins Wintersemester

(halle.de/ps) Mit mehr als 20.000 Studierenden startet die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) in das Wintersemester 2019/20. Heute ab 10 Uhr beginnt die Immatrikulationsfeier auf dem Uniplatz für die über 4.000 Studierenden, die neu im ersten Semester an der MLU sind. Unter ihnen sind auch knapp 800 Studierende, die auf das Lehramt studieren. Damit bewegen sich die Einschreibezahlen weiterhin auf dem hohen Niveau der vergangenen Jahre.

In diesem Wintersemester blieben die Bewerberzahlen im Bereich der grundständigen Studiengänge (Bachelor und Staatsexamen) stabil. Die Zahl der neuen Studierenden ist im Vergleich zum Vorjahr minimal zurückgegangen, insgesamt bewegt sich die MLU mit 4.292 neuen Studierenden aber weiterhin auf einem hohen Einschreibe-Niveau. "Wir sind und bleiben die Nummer 1 im Land, wenn es um die Attraktivität für junge Leute geht. Unser Angebot stimmt und das Umfeld ist attraktiv. Erneut beginnen weit über 4.000 Erstsemester ein Studium", sagt Tietje weiter.

Die meisten der neuen Studierenden kommen traditionell aus dem Osten Deutschlands, gut die Hälfte sind Sachsen-Anhalterinnen und Sachsen-Anhalter. Der Anteil der Studierenden aus dem Westen und Berlin liegt weiterhin bei knapp 30 Prozent. Die mehr als 1.800 ausländischen Studierenden kommen vor allem aus China, Syrien, Indien, Vietnam und Russland nach Halle. Insgesamt liegt ihr Anteil bei rund 9,4 Prozent.

Bei den 52 grundständigen Studiengängen, die mit einem Numerus clausus (NC) durch die MLU belegt sind, war erneut das Bachelor-Studienangebot Psychologie mit 180 Leistungspunkten mit Abstand das am stärksten nachgefragte Fach. Hier bewarben sich rund 1.300 Abiturientinnen und Abiturienten auf 41 Studienplätze.
Bei den mit universitärem NC belegten 21 Master-Programmen waren erneut sehr stark Psychologie und die Angebote Betriebswirtschaftslehre sowie Ernährungswissenschaften bei den Bewerberinnen und Bewerbern gefragt.
Diese vorläufigen Zahlen mit Datum 10. Oktober 2019 zeigen einen ersten Trend für das neue Studienjahr.

11.10.2019

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

Pressesprecher

Herr Bock

Presseassistenz

Frau Stein

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats