zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

„Ideen-Inkubator“ auf dem Weinbergcampus ist eröffnet

Ideen-Inkubator der Uni Halle. Fotografin: Maike Glöckner(halle.de/ps) Der neue Ideen-Inkubator „Scidea“ der Martin-Luther-Universität (MLU)  ist eröffnet. In den kommenden Monaten sollen in den Räumen auf dem Weinbergcampus eine Medienwerkstatt für neue Produkte im Bereich Virtual und Augmented Reality und ein Labor für die Herstellung neuer, gesundheitsfördernder Lebensmittelprototypen eingerichtet werden. Im Ideen-Inkubator werden 1,4 Millionen Euro investiert. Der Ideen-Inkubator soll vor allem gründungsinteressierten Studierenden sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in der frühen Ideenphase helfen. Anwendungsorientierte Ideen können dort ausgearbeitet, durch die Berater des Gründerservice der MLU geprüft und dann zu neuen Produkten oder Geschäftsmodellen weiterentwickelt werden. Thematisch konzentriert sich die Arbeit des Ideen-Inkubators auf zwei zukunftsweisende Bereiche: In der Medienwerkstatt entstehen neue Produkte und Prototypen im Bereich Virtual und Augmented Reality sowie in den Bereichen 3D-Cinema und künstliche Intelligenz. Zusätzlich wird ein Labor für die Herstellung neuer, gesundheitsfördernder Lebensmittelprototypen für die Human- und Tierernährung eingerichtet. Studierende und Wissenschaftler in Sachsen-Anhalt können den Ideen-Inkubator Scidea kostenfrei nutzen, um in interdisziplinären Projektteams eigenständig forschungsbasierte Ergebnisse zu innovativen Produkten und Konzepten weiterzuentwickeln und Geschäftsmodelle umzusetzen.

Weitere Informationen unter www.gruendung.uni-halle.de/scidea

 

26.04.2017

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

Pressesprecher

Herr Bock

Presseassistenz

Frau Stein

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige EVH