zur Startseite
Seite durchblättern:

Nachrichtenarchiv

Verknüpfung bei mehreren Suchbegriffen: UND ODER
Bitte mindestens drei Zeichen eingeben oder Jahr und Monat auswählen.
Nachricht 91 / 189

Feierstunde am Händel-Denkmal

(halle.de/ps) Mit einer öffentlichen Feierstunde zu Ehren Georg Friedrich Händels am Händel-Denkmal auf dem Marktplatz werden die Händel-Festspiele 2018 am Freitag, 25. Mai 2018, eröffnet. Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand wird die Anwesenden um 16 Uhr begrüßen und die Händel-Festspiele offiziell eröffnen. Die Sopranistin Yulia Sokolik der Oper Halle, der Stadtsingechor zu Halle, das Blechbläserquintett Pfeiferstuhl Music Halle und das Kammerorchester der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg gestalten die Feierstunde musikalisch. Unter der Leitung von Clemens Flämig, Direktor des Stadtsingechores zu Halle, erklingen Stücke von Händel, Mendelssohn Bartholdy, Telemann und Bach. Zudem formiert sich die Salzbrüderschaft im Thale zu Halle e.V. zum Fahnenschwenken.

Der belgische Carilloneur Marc van Bets wird ab 17 Uhr das Glockenspiel im Roten Turm erklingen lassen. Er präsentiert unter anderem Filmmusiken, Volkslieder und zeitgenössische Melodien.

Die festliche Premiere von Georg Friedrich Händels Oper „Berenice, Regina d’Egitto“ findet ebenfalls am Freitag, 25. Mai 2018, 19.30 Uhr, in der Oper Halle, Universitätsring 24, statt. Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand wird die Premiere-Veranstaltung eröffnen.

 

23.05.2018

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats