zur Startseite
Seite durchblättern:

Nachrichten IBA

Nachricht 59 / 60

IBA-Projekt Franckesche Gärten

(halle.de) Am Dienstag, den 18. Dezember 2007, sind alle Interessierten um 18.30 Uhr zur Bürgerversammlung zum Thema Franckesche Gärten in den Freylinghaussaal, Franckeplatz 1, eingeladen.

Die Franckeschen Stiftungen, eine weit über Halle ausstrahlende einzigartige Einrichtung, wurden durch den Bau der Neustadt mit der Hochstraße von der Altstadt abgetrennt.

Der Innenbereich der Franckeschen Stiftungen wird deshalb von vielen Hallensern nicht wahrgenommen. Die stadträumlichen Beziehungen zwischen der Altstadt, den Franckeschen Stiftungen, der Plattenbausiedlung an der Voßstraße und der südlichen Innenstadt gilt es zu verbessern. Auch sollen die Bereiche um die Stiftungen und die Wohnsiedlung aufgewertet werden.

Dazu wurde in Kooperation mit den betroffenen Eigentümern vom Planungsbüro "SpielRaumPlanung" ein Konzept erarbeitet, das interessierten Bürgern vorgestellt und mit ihnen diskutiert werden soll. Rückgrat und zugleich erster Bauabschnitt ist der Rote Weg, der als wichtige innerstädtische Nord-Süd-Verbindung im Jahre 2008 neu gestaltet werden soll. Es ist eines der Projekte, mit denen sich die Stadt Halle an der Internationalen Bauausstellung Stadtumbau Sachsen-Anhalt 2010 (IBA) beteiligt.

Die Veranstaltung wird moderiert vom IBA-Koordinator der Stadt Halle, Dr. Friedrich Busmann.

10.12.2007

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit