zur Startseite
Seite durchblättern:

Nachrichten IBA

Nachricht 49 / 60

Magazin über IBA-Projekte erschienen

Tore Dobberstein, Dr. Friedrich Busmann und Martin Schmidt präsentieren das neue IBA-Magazin Foto: Thomas Ziegler(halle.de) Fotos, Infografiken und Hintergrundinformationen prägen das Erscheinungsbild der ersten Ausgabe des halleschen "IBA Stadtumbau 2010"-Magazins.

Der IBA-Koordinator der Stadt Halle, Dr. Friedrich Busmann, überreichte es am Donnerstag, den 2. Oktober 2008, erstmals interessierten Gästen im Stadthaus. "Dadurch sollen sich noch mehr Menschen in Halle für die Internationale Bauausstellung Stadtumbau interessieren, so der IBA-Koordinator. Außerdem wurde zur Darstellung der halleschen Projekte ein Faltblatt: "Die IBA in Halle auf einen Blick." überreicht.

Den Anlass bot der sogenannte "IBA-Tisch". Mitglieder des IBA-Lenkungsausschusses, Mitglieder der Interministeriellen Arbeitsgruppe des Landes und Vertreter der IBA-Büro GbR waren gekommen, um sich über die IBA Projekte in der Saalestadt zu informieren. Anschließend erfolgte eine offizielle Evaluation der halleschen Projekte durch das Gremium.

Das hallesche IBA Magazin, das zunächst in digitaler Form vertrieben wird, startet mit einer Ausgabe zum Riebeckplatz. Unter der Überschrift "Was sind uns die Hochhäuser wert?" beleuchtet es die unterschiedlichen Fassetten der Diskussion um die beiden Riebecktürme. Noch ist deren Zukunft ungewiss. Im Rahmen der IBA Stadtumbau 2010 soll für die Häuser eine Strategie entwickelt werden. Ausgaben zu den anderen IBA Projekten in Halle werden entsprechend der jeweiligen Bearbeitungsstände bis zum Jahr 2010 erstellt.

Magazin und Faltblatt sind über das Sekretariat im Stadtplanungsamt, Hansering 15, Telefon: 0345 2214731, sowie als Download auf iba.halle.dezu beziehen.

02.10.2008

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit