zur Startseite
Seite durchblättern:

Nachrichten IBA

Nachricht 45 / 60

IBA-Straßenbahn übergeben

(halle.de) Am 27. November 2008 überreichte der hallesche IBA-Koordinator, Dr. Friedrich Busmann, der Halleschen Verkehrs AG eine besondere „Schautafel“ zum Stadtumbau. Auf einer 30 Meter langen Straßenbahn wird nun das IBA Stadtumbau 2010 Konzept von Halle dargestellt. Fahrgäste und Passanten erfahren so die Namen der IBA Standorte und mehr über die verschiedenen Stadtumbaustrategien.

Übergabe der IBA-Straßenbahn durch Dr. Friedrich Busmann

Unter der Überschrift „Balanceakt Doppelstadt“ haben Beteiligte zwischen Riebeckplatz und Halle-Neustadt an sechs Projektstandorten unterschiedliche Ansätze für den Umgang mit der städtebaulichen Moderne erarbeitet. Die IBA Stadtumbau 2010 wird in 19 Städten Sachsen-Anhalts durchgeführt und läuft bis 2010.

Die IBA-Straßenbahn wurde möglich durch die Unterstützung der DSM/Ströer. Die Stadtmarketing Halle GmbH ist ein weiterer Sponsor. Neben regelmäßigen Veranstaltungen, kontinuierlicher Pressearbeit, der Internetseite www.iba.halle.de und einer wachsenden Anzahl von Publikationen, ist die IBA-Straßenbahn ein weiterer Baustein im halleschen Vermittlungskonzept für die IBA Stadtumbau 2010.

Gemäß dem Motto: „Kommunikation und Prozess“ plant Koordinator Dr. Friedrich Busmann mit seinem Team den Dialog „vor Ort“ zu verstärken. Hier sind auch in Zukunft Kooperationen mit der Stadtmarketing Halle GmbH vorgesehen. So soll das Stadtumbauprojekt in Halle auch in das Stadtführungsprogramm aufgenommen werden. Für 2010 konzipiert eine gemeinsame Projektgruppe einen abschließenden Stadtumbauevent entlang der Magistrale.

Weitere Informationen www.iba.stadtumbau.de

 

27.11.2008

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit