zur Startseite
Seite durchblättern:
Seite 1 / 4

Sanierung

Instrumente der städtebaulichen Sanierung sind rechtlich im Zweiten Kapitel des Baugesetzbuches „Besonderes Städtebaurecht“ verankert (§§ 136 ff BauGB). Die Stadt Halle (Saale) hat hiervon bei der Ausweisung von städtebaulichen Sanierungsmaßnahmen, einer städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme und verschiedenen Erhaltungssatzungen Gebrauch gemacht.

Vor dem Hintergrund der beabsichtigten Behebung städtebaulicher Missstände wird seit dem Jahr 1995 die städtebauliche Sanierungsmaßnahme „Historischer Altstadtkern“ (Sanierungssatzung Nr. 1) im umfänglichen (klassischen) Verfahren durchgeführt. Mit der Ausweisung des Sanierungsgebietes „Historischer Altstadtkern“ wurde die Altstadt als Schwerpunkt städtebaulicher Sanierungstätigkeit im Stadtgebiet von Halle (Saale) herausgehoben. Zeitgleich mit dem Satzungsbeschluss erfolgte der Beschluss des Stadtrates über die Sanierungsziele für die Durchführung der Sanierung. Als wesentliche Ziele wurden: 

  • der Erhalt und die Ergänzung des historischen Stadtgefüges,
  • die Sanierung der bedeutenden Baudenkmale,
  • die Qualifizierung von Handel, Dienstleistung und Tourismus,
  • der Erhalt der Wohnfunktion als ein wesentlicher Nutzungsbestandteil der Altstadt,
  • die Umgestaltung und Sanierung des öffentlichen Raumes, definiert. 

Informationen zu Ausgleichsbeträgen im Sanierungsgebiet

Die städtebauliche Sanierungsmaßnahme „Altindustriestandorte Merseburger Straße mit dem Gründerzeitviertel Südliche Vorstadt“  (Sanierungsgebiet Nr. 2) wird seit dem Jahr 2002 im vereinfachten Verfahren (ohne Erhebung von Ausgleichsbeträgen nach § 154 BauGB) durchgeführt. Ziel ist der Erhalt und die Verbesserung des baulichen Bestandes sowie die bauliche Ergänzung von Neubauten in Baulücken und auf Brachflächen.

Mit dem Ziel der städtebaulichen Neuordnung der ehemaligen militärischen Liegenschaft „Garnison Heide“ wird seit dem Jahr 1995 die städtebauliche Entwicklungsmaßnahme Heide-Süd durchgeführt. Ziel ist die Entwicklung eines attraktiven neuen Stadtteils in einer Nutzungsmischung von Wohnen, Arbeiten, Studieren und Erholen.

Übersicht der Sanierungsgebiete

 

Im Stadtgebiet von Halle (Saale) gibt es eine Reihe von rechtskräftigen Erhaltungssatzungen gemäß §§ 172 ff BauGB, die die Erhaltung der städtebaulichen Eigenart des jeweiligen Gebietes vor dem Hintergrund seiner städtebaulichen Gestalt als Ziel verfolgen.

Übersicht der Erhaltungssatzungen

 

 

 

Wegweiser

Fachbereich Planen

Hansering 15
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale) Fachbereich Planen
06100 Halle (Saale)

Fachbereichsleiter

Herr Loebner

Sekretariat

0345 221-4731

0345 221-4893

E-Mail

Sprechzeiten

Dienstag

09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr

sowie nach vorheriger Vereinbarung

Anzeige EVH

Banner Händel-Festspiele